Inhalt

Kongress 2018

Mehr TateN! - Mehr Zukunft!

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme beim Nachhaltigkeitskongress 2018!

Als Höhepunkt und Abschluss des Jubiläums „10 Jahre Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg" findet am Freitag, den 13. April 2018 im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle in Stuttgart der Nachhaltigkeitskongress "Mehr TateN! - Mehr Zukunft" statt.

Im Fokus stehen Nachhaltigkeits- und Zukunftsthemen, die über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus diskutiert werden. Was können wir gemeinsam - in Baden-Württemberg und weltweit - bis zum Jahre 2030 umsetzen? Wie wollen und können wir in Zukunft, etwa im Jahre 2050 leben? Was sind unsere Visionen?

Die packenden, informativen Vorträge von namhaften Persönlichkeiten und Experten hangeln sich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) entlang. Am Nachmittag runden interaktive Zukunftsforen das Kongressprogramm ab.

Der Beirat der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung übernimmt eine tragende Rolle bei der inhaltlichen Kongress-Ausgestaltung. Aber auch am Kongresstag selbst bringen die Beiräte ihre Expertise ein - als Vortragende oder als Moderatoren der Zukunftsforen.

Jetzt anmelden!
Die Teilnahme am Kongress ist kostenfrei. Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz!

Im Frühjahr 2018 werden alle Angemeldeten per E-Mail noch einmal dazu aufgefordert, ihre Teilnahme verbindlich zu bestätigen.

09:30 – 10.00 Uhr    
Einlass und Registrierung der KongressteilnehmerInnen

10:00 - 10:10
Chor „199 Kleine Helden“

10:10 – 10:25 Uhr
Eröffnung des Kongresses

  • Moderator: Sven Plöger, Diplom-Meteorologe und TV-Moderator
  • Winfried Kretschmann MdL, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg 

10:25 – 10:55 Uhr
Keynote
Nachhaltige Entwicklung, Ressourcenknappheit und Klimawandel - weltweite Herausforderungen und Lösungen:

  • Hannes Jaenicke, Schauspieler und Umweltaktivist
  • Prof. Dr. Dirk Messner, Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen

10:55 – 12:00 Uhr     
Speed-Speeches: Ziele 2030 und Visionen 2050 - Von der GLOBALEN Nachhaltigkeit nach BADEN-WÜRTTEMBERG

Tandem 1: Die Sustainable Development Goals (SDGs) weltweit und in BW

  • N.N.
  • Claudia Duppel, Geschäftsführerin Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB) e.V.

Tandem 2: Klimawandel und Anpassungsstrategien (SDG 13) 

  • Dr. Insa Thiele-Eich, Meteorologin und Gewinnerin des Wettbewerbs um Deutschlands erste Astronautin
  • Axel Wagner, Autor, SWR-Doku „Klimawandel - Wie verändert sich der Südwesten?“

Tandem 3: Bildung für nachhaltige Entwicklung, BNE (SDG 4)

  • Sigrid Klausmann, Filmemacherin „Nicht ohne uns“
  • Prof. Dr. Alexander Siegmund, Professor für Physische Geographie, Pädagogische Hochschule und Universität Heidelberg

Tandem 4: Energiewende und Klimaschutz (SDG 7/13)

  • Karl Friedrich Falkenberg, Sonderberater für nachhaltige Entwicklung beim Europäischen Zentrum für politische Strategie (EPSC)
  • Dr. Brigitte Dahlbender, Vorsitzende des Landesverbandes Baden-Württemberg des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Tandem 5: Nachhaltiger Konsum (SDG 12)

  • Prof. Frank Trentmann, Historiker im Bereich Alltags- und Konsumgeschichte (Buch „Herrschaft der Dinge über Konsum von Lebensmitteln in Zeiten der Globalisierung)
  • Prof. Dr. Lucia A. Reisch, Professorin für interkulturelles Konsumverhalten und europäische Verbraucherpolitik an der Copenhagen Business School und Zeppelin Universität Friedrichshafen

12:00 – 12:10 Uhr
Nachhaltige Unterhaltung mit Stimmartist Martin O.

12:10 – 12:30 Uhr    
Publikumsfragen


12:30 – 13:30 Uhr    
Mittagspause

  • Rundgang durch die Ausstellung „17 Ziele an 17 Orten – Die Globalen   Nachhaltigkeitsziele in Baden-Württemberg“ 
  • Besuch des Zukunftmarkts

13:30 – 14:40 Uhr
Parallel laufende Zukunftsforen

  • ­Zukunftsforum 1: Die SDGs weltweit und deren Umsetzung in BW
  • Zukunftsforum 2: Klimawandel und Anpassungsstrategien ­
  • Zukunftsforum 3: Bildung für nachhaltige Entwicklung
    ­
  • Zukunftsforum 4: Klimaschutz und Energiewende
    ­
  • Zukunftsforum 5: Nachhaltiger Konsum
    ­
  • Zukunftsforum 6: Digitalisierung
    ­
  • Zukunftsforum 7: Jugend: Nachhaltigkeit bewegt die Jugend
    ­
  • Zukunftsforum 8: Mobilität der Zukunft

    14:40 – 15:10 Uhr    
    Kaffeepause und Besuch des Zukunftsmarktes

    15:10 – 15:20 Uhr
    Blick ins Land und in die Welt

    Grußbotschaften und Live-Schaltungen zu Projekten und Persönlichkeiten, Forschungseinrichtungen im Land, Partnern in der Welt

    15:20 – 16:00 Uhr
    Debatte: Wie leben wir übermorgen? Blick in die Zukunft

    • Franz Untersteller MdL, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
    • Dr. Eike Wenzel, Gründer und Leiter des Instituts für Trend- und Zukunftsforschung, Veröffentlichung: „Wie wir morgen leben werden“
    • Prof. Dr. Eberhard Hamer (Hrsg.) des Buches „Visionen 2050 – Wohin steuern wir? Trends und Prognosen für Deutschland und Europa“ 

    16:00 – 16:15 Uhr
    Abschluss: Wer wenn nicht wir?

    • Schlussplädoyer von Franz Untersteller MdL, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
    • Abschlussworte Sven Plöger

    16:15 – 16:45 Uhr
    Ausklang in unterhaltsamer Form mit Martin 0.

    Veranstaltungsort:

    Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle
    Hegelsaal
    Berliner Platz 1-3
    70174 Stuttgart

    Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

    Mit der Bahn:
    Nehmen Sie vom Hauptbahnhof Stuttgart entweder die U9 Richtung Vogelsang, die U14 Richtung Heslach bis zur Haltestelle „Berliner Platz (Liederhalle)“ oder machen Sie sich bequem zu Fuß in ca. 15 Gehminuten auf den Weg zur Liederhalle. Weitere Infos hier.

    Mit dem Auto:
    Anfahrt aus Richtung München - Salzburg:
    A 8 - Autobahnausfahrt S-Degerloch Richtung S-Zentrum (B 27). Innerhalb der Straßenunterführung (Schlossplatz) links einordnen in Richtung S-West.

    Anfahrt aus Richtung Basel/Karlsruhe/Zürich/Konstanz:
    A 8 - Autobahnkreuz Stuttgart Richtung S-Zentrum - Anschlussstelle S-Vaihingen Richtung S-Zentrum (B 14). Ca. 700 m nach Heslacher Tunnel rechts einordnen, Österreichischer Platz links in die Paulinenstraße (B 27 a), rechts in die Rotebühlstraße, Rotebühlplatz links in die Fritz-Elsas-Straße.

    Anfahrt aus Richtung Hamburg/Frankfurt/Nürnberg/Würzburg:
    A 81 - Autobahnausfahrt S-Zuffenhausen - S-Zentrum (B 10/B 27). Hauptbahnhof rechts in die Kriegsbergstraße, Hegelplatz links in die Holzgartenstraße.

    Link zu den Tiefgaragen, die sich in unmittelbarer Nähe des Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle befinden.

    Mit dem Flugzeug:
    Je nach Verkehrslage benötigen Sie mit dem PKW oder Taxi ca. 25 Minuten bis zur Liederhalle. Fahren Sie mit der Bahn weiter? Dann geht es mit den S-Bahnlinien S2 (Schorndorf) oder S3 (Backnang) in Richtung Stuttgarter Hauptbahnhof. Ausstieg an der Haltestelle Stadtmitte (Rotebühlplatz). Von hier sind es nur noch ca. 5 Gehminuten zum Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle. Beide Bahnen fahren regelmäßig zwischen 5.00 Uhr und 0.00 Uhr.

    Zur Standortkarte


    Anmeldung zum Kongress 2018

    Ja, ich melde mich verbindlich zum Nachhaltigkeitskongress „Mehr TateN! – Mehr Zukunft“ am 13. April 2018 in Stuttgart an.

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die eingehenden Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bis zur maximalen Teilnehmeranzahl berücksichtigt. Zur Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie nach dem Ausfüllen des Formulars eine E-Mail.

    Bitte beachten Sie, dass aufgrund der hohen Anmeldezahl keine Garantie für eine Teilnahme an dem gewählten Zukunftsforum besteht. Aber seien Sie sich sicher: Spannendes ist bei jedem Forum geboten!


    1. Ihre Daten für die Anmeldung
    2. Ich nehme am Nachmittag an folgendem Zukunftsforum teil
    3. Teilnahmebedingungen*