Inhalt

N!-Tage Baden-Württemberg

Rekordverdächtige 1.450 Aktionen in 2016

480 Zeichen wurden gesetzt!
Nachhaltigkeit dezentral in ganz Baden-Württermberg erleben

Nachhaltigkeit wirkt jetzt: Nachhaltig denken, handeln, leben und wirtschaften kann sich auf unterschiedliche Weise ausdrücken. Die Nachhaltigkeitstage in Baden-Württemberg bieten Raum für neue Anstöße und die Gelegenheit, eigene Projekte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Mehr erfahren Sie über die Aktionsseite der N!-Tage 

SWR-Beitrag über die Aktion Smoothie-Bike

Wir sind Weltmeister!

Bei den N!-Tagen 2017 wurden europaweit 4.000 nachhaltige und zukunftsweisende Aktionen umgesetzt, davon kamen über 1.800 Aktionen aus Deutschland. Mit einem herausragenden Erfolg von 1.730 Aktionen konnte sich das Land Baden-Württemberg an den N!-Tagen beteiligen und ist damit ein Leuchtturm für nachhaltiges Handeln. Ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung wurde am Beispiel großer und kleiner Projekte und Ideen sichtbar, erlebbar und verständlich gemacht. 

Das waren die Aktionsthemen 2017:

Baden-Württemberg is(s)t gut!
Starten Sie eine gemeinsame Kochaktion mit nachhaltigen Rezepten und bringen Sie dazu Menschen der unterschiedlichsten Kulturen an einen Herd.

Baden-Württemberg wandert!
Gehen Sie in Sachen Nachhaltigkeit voran und machen Sie die N!-Tage 2017 zu landesweiten Wandertagen, und entdecken Sie gemeinsam Baden-Württemberg neu.

Baden-Württembferg radelt!
Vor 200 Jahren wurde es in Baden-Württemberg erfunden – heute ist es gefragter denn je: das Fahrrad. Machen Sie die N!-Tage (anlässlich des Fahrradjubiläums) zu Fahrrad-Aktionstagen und setzen Sie ein Zeichen für nachhaltige Mobilität.

Baden-Württemberg tauscht!
Teilen und Tauschen sind voll im Trend, denn Teilen ist das neue Besitzen und  Tauschen das neue Kaufen. Organisieren Sie während der N!-Tage 2017 kleine und große Tausch- oder Garagenflohmärkte oder stellen Sie in Ihrer Kommune oder Ihrem Viertel eine Give-Box auf. Sie können aber nicht nur Gegenstände, sondern auch Wissen tauschen, z. B. bei einem Sprachtandem. 

Ausführliche Informationen zu den Aktionsthemen und weiteren Aktionsideen für die N!-Tage finden Sie im Nachhaltigkeits-Netzwerk Baden-Württemberg

1.450 nachhaltige und zukunftsweisende Aktionen wurden in diesem Jahr an den landesweiten Nachhaltigkeitstagen am 3. und 4. Juni 2016 der Öffentlichkeit präsentiert.

Mit diesem tollen Erfolg hat Baden-Württemberg im Rahmen der europäischen Nachhaltigkeitswoche – wie schon 2015 – eine herausragende Rolle gespielt. Das zentrale Anliegen der Nachhaltigkeitstage war es auch in diesem Jahr, ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung am Beispiel großer und kleiner Projekte und Ideen sichtbar, erlebbar und verständlich zu machen.

Die Nachhaltigkeitstage wurden von der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg bereits zum vierten Mal veranstaltet und standen in diesem Jahr unter dem Motto „HeldeN! der Tat“.

Nachhaltigkeitsnetzwerk

Nachhaltigkeit in Baden-Württemberg ist nicht nur auf zwei Aktionstage beschränkt. Nachhaltigkeit geht weiter und findet jeden Tag an vielen Orten im Land statt. Um dieses Engagement der Menschen im Land für eine nachhaltige Entwicklung sichtbar zu machen, haben wir das Nachhaltigkeitsnetzwerk Baden-Württemberg ins Leben gerufen. Hier können Sie Ihre Aktionen und Veranstaltungen eintragen, sich mit anderen Akteurinnen und Akteuren vernetzen und auf diese Weise Nachhaltigkeit noch verständlicher, sichtbarer und erlebbarer zu machen.

zum N!-Netzwerk

HeldeN! der Tat in Aktion

Die Abendveranstaltung der Nachhaltigkeitstage 2016 zeigte einen Blick auf die HeldeN! der Tat in Baden-Württemberg. Stellvertretend für alle Engagierten im Land haben am 3. Juni 2016 Akteure ihre Aktionen auf der Bühne vorgestellt und gezeigt, wie nachhaltiges Engagement aussehen kann.

Bilder von den HeldeN! der Tat sowie von der Abendveranstaltung am 3. Juni 2016 in Ludwigsburg

Nachhaltigkeit aus ganz Baden-Württemberg

Bei den Nachhaltigkeitstagen am 12. und 13. Juni 2015 waren die Menschen im Land wieder aufgerufen, Nachhaltigkeits-Aktionen und -Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Unter dem Motto "ZeicheN! setzen" haben Privatpersonen, Vereine, Stiftungen, Schulen, Unternehmen, Kirchengemeinden, Verbände und Institutionen Nachhaltigkeit für alle erlebbar gemacht.  

Ein Großteil der Aktionen drehte sich in diesem Jahr um die Themen GarteN!, GenießeN!, BaueN! und SpieleN! Aber auch mit eigenen Ideen und Mitmachaktionen sorgten die Akteurinnen und Akteure bei den N!-Tagen 2015 für vielseitige Aktionstage.

Mach-Bar N! – die Abendveranstaltung der Nachhaltigkeitstage 2015

Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage 2015 wurde am 12. Juni zur Abendveranstaltung nach Fellbach geladen. Hier würdigten Gäste, stellvertretend für alle Akteure der diesjährigen N!-Tage, das großartige Engagement im ganzen Land. Über 875 Aktionen zeigen, was die Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg bewegt und was in Zukunft alles machbar ist.

Bilder der Abendveranstaltung

Gemeinsam Zeichen setzen

Zahlreiche Akteure präsentierten während der Nachhaltigkeitstage 2014 insgesamt 480 nachhaltigen Projekte, Aktionen oder Initiativen. Egal ob Privatperson, Verein, Stiftung, Schule, Unternehmen, Kommune, Landkreis, Verband oder Institution – sehr viele haben mitgemacht und somit dazu beigetragen, dass Nachhaltigkeit erlebbar wurde. Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich bei den Nachhaltigkeitstagen engagiert und beteiligt haben!

"Bei den vielen Aktionen und Präsentationen konnte jeder Einzelne ein Stück Nachhaltigkeit persönlich erleben", resümierte Umweltminister Franz Untersteller nach zwei gelungenen Aktionstagen. Ob Schnippeldisco, Markt der Möglichkeiten, Workshops oder PrimaKlima-Menüs in Kantinen – die Nachhaltigkeit wurden bei den 480 Aktionen im ganzen Land auf vielfältige Weise bewusst und sichtbar gemacht. Zeichen setzten Vereine, Verwaltungen, Unternehmen, Umweltverbände, Institutionen und Kommunen ebenso wie Kindergärten, Schulen oder Bäckereien, die Tausende von N!-Laugen backten.

Spotlight N! – die Abendveranstaltung der Nachhaltigkeitstage 2014

Licht aus, Spot an! Am Abend des 11. Juli 2014 luden Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Umweltminister Franz Untersteller nachhaltig aktive Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Politik zu Abendveranstaltung der Nachhaltigkeitstage ins GOLDBERGWERK nach Fellbach ein.

Wie konkret, lebendig und vielseitig Nachhaltigkeit in Baden-Württemberg bereits gelebt wird, zeigten dort verschiedenste Nachhaltigkeitsakteure aus ganz Baden-Württemberg.

Unsere Bildergalerie in Mediathek gibt Ihnen einen kleinen Einblick in die vielfältigen Aktionen im Land.

Bilder der Abendveranstaltung