Inhalt

N! Ticker

Darauf sollte man beim Energieausweis achten

Zehn Jahre nach ihrer Einführung laufen in Deutschland hunderttausende Energieausweise ab. Viele Eigentümer und Vermieter müssen sich neue Energieausweise ausstellen lassen. Der Immobiliendienstleister ista sagt, was dabei zu beachten ist: Zur Webseite

600 neue Stellplätze

Karlsruhe baut die Fahrradstation am Hauptbahnhof bis Frühjahr 2018 aus Zur Webseite

Heizkosten sinken, aber Energieeffizienz weiter wichtig

Im Schnitt haben 2016 deutsche Privathaushalte sechs Prozent weniger für Heizkosten ausgegeben als im Vorjahr. Eine Studie vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) in Kooperation mit dem Energiedienstleister ista zeigt, dass die Einsparung nicht auf geringeren Verbrauch oder Modernisierungsmaßnahmen zurückgeht, sondern auf deutlich gesunkene Energiepreise. Zur Webseite

Interface präsentiert neue Kollektionen – farbenfroh und naturinspiriert

Interface, Hersteller von modularem Bodenbelag, stellt seine neuen Kollektionen Radial und Composure Edge – eine Erweiterung der Kollektion Composure – vor. Die Kollektion vergrößert die gestalterischen Freiräume von Architekten und Designern, um mit Übergängen und Farbverläufen einzigartige Räume zu erschaffen. Mit ihren subtilen, naturnahen Strukturen schaffen Radial und Composure Edge eine Grundlage für beruhigende und inspirierende Innenräume, die sich positiv auf das Wohlbefinden auswirken. Zur Webseite

Wann ist ein Tee noch ein Tee?

Basilikum-Ingwer-Orange oder Honigbusch-Erdbeer-Caramel – es gibt fast keine Teesorte mehr, die es nicht gibt. Dabei darf streng genommen als Tee nur das Aufgussgetränk bezeichnet werden, das aus den Blättern des Teestrauches gewonnen wird – also Schwarzer Tee, Grüner Tee sowie Weißer Tee. Die Sorten unterscheiden sich dabei nicht nur in ihrem Herstellungsprozess – Schwarzer Tee wird fermentiert, Grüner und Weißer Tee nicht – sondern auch bei den Untersuchungsergebnissen. In Grünem Tee wurden höhere Rückstände an Pflanzenschutzmitteln nachgewiesen als in Schwarzem Tee, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) in Berlin mitteilte. Zur Webseite

Fokusthema: Nachhaltiger Tourismus

Die Photo+Adventure steht 2017 im Zeichen des Nachhaltigen Tourismus. Aus Anlass des internationalen UN-Jahres des Nachhaltigen Tourismus für Entwicklung wurde ein international anerkannter Experte rund um das Thema Verantwortung und Innovation im Tourismus ins Boot geholt. Zur Webseite

Maßnahmen zur dauerhaften Luftreinhaltung und umweltfreundlichen Mobilität benötigt

Verkehrsminister Winfried Hermann wies beim Clean Air Forums der Europäischen Kommission in Paris auf ein Spannungsfeld zwischen den Mobilitätsbedürfnissen von Menschen und Wirtschaft einerseits und dem Recht auf saubere Luft andererseits hin. Zur Webseite

Erster Platz beim Bundesländervergleich Erneuerbare Energien

Im Gesamtranking „Bundesländervergleich Erneuerbare Energien 2017“ wird Baden-Württemberg auf Rang eins geführt. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Agentur für Erneuerbare Energien. Zur Webseite

Wenn Halme dämmen Dämmplatten aus Schilf oder Napiergras

Zu den nachwachsenden Rohstoffen für Dämmplatten gehören auch Schilf und das aus Afrika stammende Napiergras. Durch die Luftmassen in den Halmen verfügen sie über eine gute Dämmwirkung. Beide Materialien sind zudem diffussionsoffen, schadstofffrei und verbrauchen wenig Herstellungsenergie. Zur Webseite

42 Millionen Kilometer

Rekord im Jubiläumsjahr: STADTRADELN feiert großen Erfolg Zur Webseite

Spionage und Fake News torpedieren Unternehmen

Spionage und gezielt lancierte Falschmeldungen machen jedem dritten deutschen Unternehmen zu schaffen, wie der aktuelle "Future Report" der Münchner Sicherheitsberatung Corporate Trust zeigt. "Gestohlenes Know-how und manipulierte Nachrichten sind eine ernstzunehmende existentielle Gefahr für unsere Wirtschaft", kommentiert Corporate-Trust-Chef Christian Schaaf die Studie. Zur Webseite

CDP bestätigt Telefónica als führendes Unternehmen

Auf der Weltklimakonferenz in Bonn verhandeln aktuell wieder Klimadiplomaten aus der ganzen Welt darüber, wie sich der Erderwärmung Einhalt gebieten lässt. Auch Telefónica leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Dies hat das bedeutende Klimaranking des Carbon Disclosure Project (CDP) bestätigt: Telefónica global ist im Jahr 2017 wieder auf die „A List“ des CDP aufgenommen und zu einem Vorreiter für Umweltschutz ausgezeichnet worden. Das CDP ist eine gemeinnützige Organisation, die Daten zu CO2-Emissionen, Klimarisiken sowie Reduktionszielen von Unternehmen einholt und jährlich veröffentlicht. Zur Webseite

Audi-Mitarbeiter verschenken „HerbstZeit“ an Pflegebedürftige

Gemeinsam basteln, backen, feiern und anderen damit eine Freude machen: In diesen Tagen „verschenken“ wieder rund 100 Audi‑Mitarbeiter aus Ingolstadt ihre Freizeit an Pflegebedürftige in der Region. Im Rahmen der Aktion „HerbstZeit schenken“ engagieren sich die Audianer am Feierabend zwei bis vier Stunden lang in insgesamt 18 sozialen Einrichtungen. Die Aktion läuft noch bis 17. November, sie findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt. „HerbstZeit schenken“ ist Bestandteil der Initiative „Audi Ehrensache“, in der das Unternehmen seit 2012 das freiwillige Engagement der Mitarbeiter fördert und unterstützt. Zur Webseite

Jodüberwachung der europäischen Bevölkerung verbessert

In Europa könnten die negativen gesundheitlichen Folgen von Jodmangel, zu denen auch kognitive Probleme gehören, mit einer harmonisierten Überwachung der Jodversorgung überwunden werden. Zur Webseite

Neues Netzwerk ermöglicht E-Mobilität auf Langstrecken

Mit der Gründung des Gemeinschaftsunternehmens IONITY stellen die BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und der Volkswagen Konzern mit Audi und Porsche die Weichen für den Aufbau des leistungsstärksten Schnellladenetzes für Elektrofahrzeuge in Europa. Die Errichtung und der Betrieb von insgesamt rund 400 Schnellladestationen bis 2020 sind wichtige Schritte, um Elektromobilität auch auf Langstrecken zu gewährleisten und sie damit im Markt zu etablieren. Das neue Unternehmen IONITY mit Sitz in München hat die Geschäftstätigkeit aufgenommen. Michael Hajesch (CEO) und Marcus Groll (COO) übernehmen die Geschäftsführung des Joint Ventures (JV). Das IONITY Team wird schon Anfang 2018 rund 50 Mitarbeiter umfassen und sukzessive ausgebaut. Zur Webseite

N!-Tage 2017

Das HeldeN!-Tütle

Auch bei den N!-Tagen 2017 war es wieder im Einsatz: Das HeldeN!-Tütle. Damit wurde ein eindrucksvolles Zeichen für nachhaltigen Konsum und Ressourcenschutz gesetzt. Mehr

HeldeN!-Tütle

Handeln

Gut zu wisseN!

Hintergrundinformationen und Tipps, wie Sie konkret nachhaltig handeln können, finden Sie in der neu aufgelegten Broschüren-Reihe „Gut zu wisseN!“ Mehr

Gut zu wisseN!

N!-Tage 2017

HeldeN!-Box

Unser spezielles Angebot für Gastronomiebetriebe für die N!-Tage 2017: Mit der HeldeN!-Box für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln.  Mehr

HANDELN

Nachhaltig GenießeN!

Kann man gut essen, dabei das Klima schützen und die nachhaltige Entwicklung fördern? Ja, das geht – mit dem GenussN!-Kochbüchle. Mehr

GenussN!-Kochbüchle

Informieren

BerateN!

Der Beirat für nachhaltige Entwicklung berät die Landesregierung in allen Fragen der Nachhaltigkeit. Ihm gehören Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft an. Mehr

Beirat N!

Informieren

WirtschafteN!

Die Wirtschaftsinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie setzt mit der WIN-Charta Zeichen für nachhaltiges Wirtschaften in Baden-Württemberg.
Zur Website

Videos

Bioabfall - der Film

Biobfall - der Film

Energiegewinnung aus organischen Abfällen. Mehr

 

 

N!-Tipps – Der Film

Mein N!-Tipp

Wie nachhaltig sind die Menschen in Baden-Württemberg? Mehr

Beirat N! - der Film

Beirat N!

Welche Aufgaben hat der Beirat? Erfahren Sie mehr!  Mehr

 

 

Kinderleichte Nachhaltigkeit – Der Film

Nachhaltig? Na klar!

Kita-Kinder aus Stuttgart erklären Nachhaltigkeit.
Mehr