Inhalt

Wissenschaft

Prof. Dr. Alexander Siegmund

Prof. Dr. Alexander Siegmund

Professor für Physische Geographie, Pädagogische Hochschule und Universität Heidelberg, Inhaber des UNESCO-Lehrstuhls für Erdbeobachtung und Geokommunikation an Welterbestätten und Biosphärenreservaten

Prof. Dr. Alexander Siegmund (Jahrgang 1968) studierte Wirtschaftspädagogik mit Geographie an der Universität Mannheim. Dort war er ab 1994 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Hochschulassistent am Lehrstuhl für Physische Geographie und Länderkunde tätig und promovierte 1997 zu einem Thema der regionalen Klimatologie. 1999 schloss er das zweite Staatsexamen im kaufmännischen Schulwesen ab und absolvierte eine mehrjährige Lehrertätigkeit.

2002 wurde Siegmund auf die Professur für Geographie und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe berufen. 2004 folgte er dem Ruf auf die Professur für Physische Geographie und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und wurde 2006 zusätzlich zum Honorarprofessor an die Universität Heidelberg berufen.

Siegmund ist Leiter der Abteilung Geographie - Research Group for Earth Observation und Inhaber des 2016 eingerichteten UNESCO-Lehrstuhls für Erdbeobachtung und Geokommunikation von UNESCO Welterbestätten und Biosphärenreservaten.
Er ist Gründungs- und Vorstandsmitglied des Heidelberg Center for the Environmemt (HCE) der Universität Heidelberg, Mitglied des Forums Hochschule der Nationalen Plattform BNE sowie Sprecher des BNE-Hochschulnetzwerks Baden-Württemberg. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die geoökologische Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung v.a. im Kontext des Einsatzes digitaler Geoinformationstechnologien.