Inhalt

Verband/Institution

Werner Räpple

Werner Räpple

Präsident des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbands e.V. (BLHV)

Der Winzermeister Werner Räpple bewirtschaftet in Vogtsburg-Oberrotweil mit seiner Familie einen Wein- und Obstbaubetrieb. Er ist seit frühen Jugendjahren der bäuerlichen Berufsorganisation in vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten verbunden.

Er gehörte von 1989 bis 2014 dem Gemeinderat der Stadt Vogtsburg an, zehn Jahre davon als stellvertretender Bürgermeister. 1981 wurde er zum Vorsitzenden des Bundes Badischer Landjugend (BBL) gewählt. An der Spitze des BBL stand er bis 1987. Seit 1981 gehört er dem Vorstand des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes e.V. (BLHV) an. Von 1990 bis 2005 war Werner Räpple Vorsitzender des BLHV-Kreisverbandes Freiburg. Zwischen 1991 und 2003 war er Vizepräsident des BLHV. Als BLHV-Präsident steuert Werner Räpple seit 2003 den verbandspolitischen Kurs. In dieser Funktion vertritt er die südbadischen Interessen im Verbandsrat des Deutschen Bauernverbandes.

Räpple tritt auch in weiteren, berufsständischen Organisationen für den gesamten landwirtschaftlichen Berufsstand ein. So war er von 1991 bis 2004 Vizepräsident des Landesverbandes für Erwerbsobstbau (LVEO).

Seit 1997 ist er Aufsichtsratsvorsitzender der Obst und Gemüse Südbaden GmbH und stellvertretender Vorsitzender es Erzeugergroßmarkts (egro) Südbaden. Seit 2004 ist er Mitglied des Verbandsausschusses des Badischen Genossenschaftsverbandes, seit der Fusion zum Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband Mitglied des Verbandsrates und verschiedener Fachausschüsse.

Als Mitglied der Vertreterversammlung der Landwirtschaftlichen Sozialversicherung Baden, jetzt bei der SVLFG auf Bundesebene in Kassel, vertritt Werner Räpple die sozialpolitischen Belange der Bäuerinnen und Bauern.