Inhalt

Was tut das Land?

Mit gutem Beispiel voraN! gehen

In gutem Beispiel voraN! gehen
Nachhaltigkeit auch nach innen leben

Die Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg ist sehr vielschichtig und bezieht möglichst viele Akteure in den Prozess der nachhaltigen Entwicklung ein. Neben der Steuerung, Weiterentwicklung und Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie arbeitet die Landesregierung auch intensiv daran, die Landesverwaltung Baden-Württembergs selbst nachhaltig auszurichten.

Folgende Projekte werden vom Land intensiv verfolgt:

  1. Weitgehend CO2-freie Landesverwaltung
    Ziel dieses Konzeptes ist es, die Landesverwaltung bis zum Jahr 2040 in eine klimaneutrale Landesverwaltung umzuwandeln. Ein ambitioniertes Unterfangen, denn neben den Bereichen Mobilität, Beschaffung, Green IT und Ernährung (dies betrifft vor allem die Kantinen und Mensen) gilt es die vielen Liegenschaften des Landes und deren Energieverbrauch im Konzept zu berücksichtigen. Mehr
  2. Ökoauditierung der Landesverwaltung
    Ziel dieses Projektes ist es, die komplette Landesverwaltung nach Umwelt- und Energiemanagementkriterien zu organisieren. Der erste Schritt hierzu wurde bis Ende 2013 bereits getan. Alle Landesministerien verfügen seither über ein zertifiziertes Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001. Mehrere Ministerien haben dazu ergänzend zum Jahresende 2015 ein Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001 eingeführt. Anfang 2015 haben sich weitere zehn Behörden und Landeseinrichtungen zu einem Konvoi zur Einführung eines Energiemanagements zusammengeschlossen. Die Zertifizierungen werden im Frühjahr 2016 erfolgen. Mehr
  3. Nachhaltigkeitscheck
    Alle Ministerien müssen sich einem sogenannten Nachhaltigkeitscheck unterziehen und dabei die innerhalb der Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickelnden Ziele und Messinstrumente (Indikatoren) berücksichtigen. Mehr
  4. Nachhaltigkeitsberichte
    In den Nachhaltigkeitsberichten sollen die verschiedenen Landesministerien dokumentieren, wie die nachhaltige Entwicklung in ihrem Zuständigkeitsbereich ausgeprägt ist und wie die Leitsätze und Ziele der Nachhaltigkeitsstrategie umgesetzt werden. Die N!-Berichte der Ministerien sind als Download verfügbar. Mehr
  5. Beschaffung
    Die bis März 2015 gültige Beschaffungsanordnung BW (BAO) führte bereits  verbindliche Regelungen zum Einkauf von Materialien auf Landesebene auf. Sie enthielt Vergabegrundsätze zum Umweltschutz. Im März 2015 trat eine Neuregelung der BAO trat in Kraft. Diese heißt jedoch nicht mehr BAO, sondern VwV Beschaffung (Verwaltungsvorschrift der Landesregierung über die Vergabe öffentlicher Aufträge). In der neuen Verwaltungsvorschrift sind vor allem soziale (ILO-Kernarbeitsnormen) und ökologische Aspekte im Rahmen von Vergabeverfahren stärker verankert. Mehr

Weiterführende Informationen

Nachhaltige Landesverwaltung