Inhalt

Bildung und Wissen

Lernort Bauernhof

Lernort Bauernhof
Nachhaltige Bildungsarbeit an außerschulischen Lernorten

Der Lernort Bauernhof bietet ganzheitliche Prozesse für die zukunftsorientierte und nachhaltige Bildungsarbeit. Seit Einführung der Bildungspläne im Jahr 2004 wird außerschulischen Lernorten wie den Bauernhöfen, stärkere Bedeutung beigemessen.

Projekt-Ziel

Ziel der Projektgruppe ist es, das pädagogische Potential des außerschulischen Lernorts Bauernhof im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung auf breiter Ebene in möglichst vielen Kindergärten und Schulen zu etablieren. Auch im außerschulischen Kontext soll der Lernort Bauernhof eine flächendeckende Ausdehnung erfahren.

Ergebnis

Die Projektgruppe hat ein Bündel von konkreten Handlungsempfehlungen erarbeitet und sich auf ein „Leitbild Lernort Bauernhof“ als gemeinsame inhaltliche Grundlage verständigt.
Eine landesweit tätige Koordinationsstelle wird beim Bund der Landjugend Württemberg-Hohenzollern angesiedelt, die die Aufgabe hat, Netzwerkstrukturen aufzubauen und weiterzuentwickeln sowie Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Mindeststandards zu entwickeln und einzuführen. Darüber hinaus sollen Maßnahmen zur Verbesserung der schulischen und außerschulischen Kooperation ergriffen werden.
Die genannten Maßnahmen sollen die Prinzipien und Ziele der Bildung für nachhaltige Entwicklung auf breiter Ebene in formalen und nicht-formalen Bildungssystemen konkret erlebbar machen, Synergieeffekte unter den beteiligten Akteuren ermöglichen, tragfähige Netzwerkstrukturen schaffen und einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung in Baden-Württemberg leisten.

Weiterführende Informationen

Abschlussbericht Lernort Bauernhof