Inhalt

NBBW

Der Nachhaltigkeitsbeirat Baden-Württemberg (NBBW), 2002 bis 20012

Nachhaltigkeitsbeirat Baden-Württemberg
Unabhängige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bildeten den Nachhaltigkeitsbeirat Baden-Württemberg

Der Nachhaltigkeitsbeirat Baden-Württemberg (NBBW) war ein unabhängiges, wissenschaftliches Beratungsgremium der Landesregierung Baden-Württemberg. Von 2002 bis 2012 hat der NBBW in insgesamt 14 Gutachten und Stellungnahmen ökologische, ökonomische und soziale Themen der nachhaltigen Entwicklung im Land behandelt. Mit der dritten Berufungsperiode endete die Arbeit des Beirats im Sommer 2012.

In den Gutachten wurden Entwicklungen z. B. im  Umweltbereich von den Experten beschrieben und bewertet sowie  Empfehlungen an die Landesregierung gegeben. Der NBBW hat während seiner zehnjährigen Tätigkeit unter anderem die Bereiche nachhaltige Energieversorgung, Klimaschutz und Flächenverbrauch bearbeitet.

Der Nachhaltigkeitsbeirat hatte den Auftrag:

  • die Umweltsituation in Baden-Württemberg und deren Entwicklungstendenzen zu bewerten
  • Fehlentwicklungen von Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik und Möglichkeiten zu deren Vermeidung oder Beseitigung aufzuzeigen
  • Impulse für die Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg zu setzen und 
  • insbesondere die Umsetzung und Fortschreibung des Umweltplans Baden-Württemberg zu begleiten (Controlling).

Damit sollte die Urteilsbildung bei allen staatlichen und gesellschaftlichen verantwortlichen Instanzen sowie in der Öffentlichkeit bei der Entwicklung eines dauerhaft umweltgerechten und zukunftsfähigen Baden-Württembergs unterstützt werden.

Der Nachhaltigkeitsbeirat legte der Landesregierung insgesamt zwei Gutachten zur Umsetzung des Umweltplans vor (2005 und 2011). Die Landesregierung konnte den Beirat darüber hinaus mit der Erstattung von Sondergutachten und Stellungnahmen beauftragen. Die Gutachten sind öffentlich.

Der Nachhaltigkeitsbeirat bestand zum Ende der dritten und letzten Berufungsperiode aus elf Mitgliedern, die über besondere wissenschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen im Hinblick auf die Aufgaben des Beirats verfügen.

In der dritten Berufungsperiode waren folgende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Nachhaltigkeitsbeirat Baden-Württemberg vertreten: 

Prof. Ortwin Renn (Vorsitzender)
Prof. Lenelis Kruse-Graumann (Stellvertretende Vorsitzende)
Dr. Peter Fritz
Dr. Ulrich Höpfner
Prof. Christine Neumann
Prof. Giselher Kaule
Prof. Stephan Dabbert
Prof. Hans Müller-Steinhagen (bis Juli 2010) 
Prof. Thomas Dyllick
Prof. Lutz Wicke
Prof. Stefan Siedentop
Prof. Franz J. Radermacher

Nachhaltiger Klimaschutz durch Initiativen und Innovationen aus Baden-Württemberg
(Sondergutachten, Januar 2003)

Klimagutachten_Jan_2003.pdf

Neue Wege zu einem nachhaltigen Flächenmanagement in Baden-Württemberg
(Februar 2004)

Flaechengutachten_Februar_2004.pdf

Der Beitrag der Abfallwirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung in Baden-Württemberg
(Sondergutachten, März 2005)

Abfallgutachten_Maerz_2005.pdf

Statusbericht 2005 zum Umweltplan Baden-Württemberg 
(Gutachten, Juni 2005)

Statusbericht_Juni_2005.pdf

Wege zu einer nachhaltigen Energieversorgung in Baden-Württemberg
(Gutachten, April 2007)

Energiegutachten_April_2007.pdf

Ein kommunales Verkehrslärm-Sanierungskonzept für Baden-Württemberg
(Gutachten, Januar 2008)

Laermgutachten_Januar_2008.pdf

Energie aus Biomasse: Potenziale und Empfehlungen für Baden-Württemberg
(Gutachten, April 2008)

Bioenergiegutachten_April_2008.pdf

Zukunft gestalten - Nachhaltigkeit lernen.
Bildung für Nachhaltige Entwicklung als Aufgabe für das Land Baden-Württemberg 
(Gutachten, Dezember 2008)

BNE_Gutachten_Dezember_2008.pdf

Nachhaltigkeits-Doppelstrategie:
Wirksame Beiträge Baden-Württembergs zur weltweiten nachhaltigen Entwicklung
(Gutachten, Juni 2010)

Doppelstrategie_Globalisierung_Juni_2010.pdf

Nachhaltiges Flächenmanagement in Baden-Württemberg: Vom Wachstums- zum Bestandsmanagement 
(Gutachten, Oktober 2010)

Flaechenmanagement_Gutachten_Oktober_2010.pdf

Weiterentwicklung der baden-württembergischen Klimadoppelstrategie:
Neue Konzepte für einen global wirksamen Klimaschutz 
(Gutachten, Oktober 2010)

Klimagutachten_Oktober_2010.pdf

Statusbericht 2011 zum Umweltplan Baden-Württemberg 
(Gutachten, Mai 2011)

Statusbericht_Mai_2011.pdf

Energiewende - Implikationen für Baden-Württemberg 
(Gutachten, Mai 2012)

Energiegutachten_Mai_2012.pdf