Inhalt

Nachhaltigkeit 02.06.2016

Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg am 3. und 4. Juni - Rekordzahl von über 1.400 Aktionen im ganzen Land

Umweltminister Franz Untersteller: „Baden-Württemberg ist das Land der Nachhaltigkeit.“

Am 3. und 4. Juni 2016 finden die vierten Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg statt. „Mit rund 1.400 Aktionen im ganzen Land brechen die diesjährigen Nachhaltigkeitstage alle Rekorde“, erklärte Umweltminister Franz Untersteller heute (02.06.) in Stuttgart. So kommt mehr als ein Drittel aller Aktionen der zeitgleich stattfindenden Europäischen Nachhaltigkeitswoche aus Baden-Württemberg. Auf Deutschland bezogen sind es sogar mehr als drei Viertel aller Veranstaltungen. „Dieser tolle Erfolg zeigt einmal mehr: Nachhaltigkeit entwickelt sich immer mehr zum Markenzeichen Baden-Württembergs“, so der Umweltminister.

Die von der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg bereits zum vierten Mal veranstalteten Nachhaltigkeitstage stehen in diesem Jahr unter dem Motto „HeldeN! der Tat“. Ob Repair-Cafés oder interkulturelle Sportaktionen, nachhaltige Büchertische oder Upcycling-Projekte, besondere Leseveranstaltungen oder ökologische Gartenprojekte: Vereine, Unternehmen, Bildungseinrichtungen und engagierte Gruppen machen an den beiden Aktionstagen nachhaltige und zukunftsweisende Projekte für alle Bürgerinnen und Bürger im Land sichtbar und erlebbar.

„Die Vielzahl und die Vielfalt der Aktionen zeigen, dass Nachhaltigkeit in Baden-Württemberg kein theoretischer Begriff mehr ist, sondern von unglaublich vielen „HeldeN! der Tat“ tagtäglich mit Leben gefüllt wird“, betonte Minister Untersteller weiter. „Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, die Aktionen vor Ort zu besuchen.“

Auch die diesjährigen Nachhaltigkeitstage nutzt Umweltminister Franz Untersteller, um sich insgesamt zehn nachhaltige und beispielhafte Projekte vor Ort anzuschauen: So wird ihm der Wurzelkindergarten Steinenbronn am 3. Juni um 10:00 Uhr sein Memo-Lernspiel rund um die Themen regionales Gemüse, Bioabfall und Verwertung von Resten vorstellen. Ab 10:45 Uhr informiert sich der Minister am Rathausplatz in Holzgerlingen über die Aktion „HeldeN!-Tütle“ sowie über die Initiative „Mehrweg ohne Plastik“. Gegen 12:15 Uhr heißt es im Hotel Gasthof Hasen in Herrenberg „Restlos GenießeN!“ und ab 14:00 Uhr in Filderstadt-Bonlanden „Heimat kennenlernen – Spaziergang durch die Vielfalt“.

Ab 18:00 Uhr findet im Gebäude der Kreissparkasse Ludwigsburg die traditionelle Abendveranstaltung der Nachhaltigkeitstage statt.

Am 4. Juni um 10:00 Uhr wird Franz Untersteller das „Repair-Café“ in Marbach besuchen, danach den „Garten ohne Grenzen – Gemüsegarten“ in Leutenbach. Das „Zirkus Mutter Erde Festival“ auf dem Festplatz Bad Berg in Stuttgart wird dem Minister ab circa12:45 Uhr nachhaltige Projekte und Ideen vorstellen, wie Nachhaltigkeit in Alltag und Freizeitgestaltung integriert werden können. Um 14:00 Uhr steht der „Weltstattmarkt Stuttgart Open Fair“ auf dem Stuttgarter Schlossplatz auf dem Programm. Letzte Station des Umweltministers wird ab circa 15:50 Uhr die Firma Ensinger Mineral-Heilquellen in Vaihingen sein, die ihre Pforten öffnet, um über aktuelle Themen im Bereich Umweltschutz, nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung und Projekte in ihrem sozialen Umfeld zu informieren.

Ergänzende Informationen

Die Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg stehen unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und sind eine von vielen Initiativen und Projekten der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg.

Besucherinnen und Besucher, die zu den Aktionen der Nachhaltigkeitstage 2016 mit dem Fahrrad anreisen, können beim Gewinnspiel der Geschäftsstelle der Nachhaltigkeitsstrategie und der Initiative RadKULTUR Baden-Württemberg tolle Preise gewinnen.

Weitere Informationen

Nachhaltigkeitstage: Informationen zu allen Aktionen im Land

RadKULTUR Baden-Württemberg

Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg


Zurück zu Pressemitteilungen