Inhalt

Nachhaltigkeit 03.06.2016

Tag der Umwelt am 5. Juni 2016

Umweltminister Franz Untersteller: „Umweltpolitik heißt Lebensräume schützen und Zukunft sichern.“

Unter dem Motto „Stadt.Land.Leben. – Umwelt macht Zukunft“ steht dieses Jahr der internationale Tag der Umwelt, der seit 1972 immer am 5. Juni begangen wird.

Umweltminister Franz Untersteller erinnerte zu diesem Anlass an die stetig wachsende Notwendigkeit einer an klaren Nachhaltigkeitskriterien ausgerichteten Umweltpolitik: „Umweltpolitik hat die Aufgabe, die Lebensräume von Menschen, Tieren und Pflanzen nicht nur zu erhalten, sondern sie nach Möglichkeit zu erweitern und zukunftsfähig zu machen. Das stellt uns als Gesellschaft vor große Herausforderungen, die in den nächsten Jahren und Jahrzehnten noch zunehmen werden“, sagte Untersteller.

Es gelte – auch und gerade umweltpolitisch – gute Antworten insbesondere auf den Klimawandel, aber auch auf globale demographische und wirtschaftliche Entwicklungen zu geben. „Raubbau an der Natur, am Boden und seinen Schätzen, am Lebensraum Wasser und am Trinkwasser sowie an der Luft, die wir atmen, können wir uns nicht mehr leisten. Eine starke Region wie Baden-Württemberg steht da mit einer nachhaltigen Umweltpolitik in besonderer Verantwortung.“

Nicht ohne Grund hätten Grüne und CDU sich ganz vorne in ihrem Koalitionsvertrag zur Nachhaltigkeit als Leitmotiv ihrer Politik bekannt. „Damit schützen und erhalten wir unsere natürlichen, wirtschaftlichen und sozialen Lebensgrundlagen“.


Zurück zu Pressemitteilungen