Inhalt

N! Ticker

Der Nachhaltigkeitsbericht ist und bleibt ein Kommunikationsinstrument

Während um die letzten Formulierungen der neuen EU-Richtlinie zur Berichtspflicht nichtfinanzieller Informationen gerungen wird, bringen sich viele Unternehmen bereits in Stellung, um ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht zu verfassen - wenn auch zuweilen noch zögerlich und ohne klare Strategie. Eine ideale Orientierung geben dafür Leitfäden oder Richtlinien. Die international wohl am meisten etablierten Leitlinien sind die G4 Guidelines der Global Reporting Initiative (GRI). Sie sollen noch in diesem Jahr sogar zu Standards weiterentwickelt werden. Zur Webseite

Interface für Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2016 nominiert

Interface ist mit Interface Europe in der Kategorie mittelgroße Unternehmen unter den fünf Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2016. Die Auszeichnung wird seit dem Jahr 2008 von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung vergeben. Zur Webseite

Soziale Verantwortung im Bergbau Kenias

Weltweit ist in Unternehmen eine Entwicklung hin zu mehr sozialer Verantwortung zu beobachten: An Stelle eines engen Verständnisses unternehmerischer Sozialverantwortung nehmen die Firmen nicht mehr nur die bloße Profitmaximierung, sondern auch die Armutsverminderung, Bildung und Gesundheitsfürsorge im entsprechenden Land in den Blick. Dieser globale Trend ist auch im Bergbausektor zu beobachten, obwohl über die lokalen Auswirkungen verantwortlicher Bauprojekte in afrikanischen Entwicklungsländern nur wenig bekannt ist und kaum quantitative Daten vorliegen. Zur Webseite

„forscher – Das Magazin für Neugierige“ widmet sich Plastik im Meer

In „Leinen los!“, der zweiten Ausgabe des Magazins „forscher ahoi!“ im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane, sind junge Leser dem Plastikmüll auf der Spur. Mit dem Magazin stechen Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis zwölf Jahren erneut in See und entdecken ferne Meereswelten. Das Heft wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung herausgegeben und ist jetzt kostenlos erhältlich. Zur Webseite

Hochwertig und vom Fachhandel

Neue Studie über E-Bikes gibt Überblick über Kundenwünsche Zur Webseite

Fahrrad-Upcycling für Mannheim

Sieger des Wettbewerbs "DEIN RADPROJEKT" freuen sich über Förderung Zur Webseite

Jetzt gilt sie: Bundesregierung erlässt neue CSR-Berichtspflicht

Die Bundesregierung hat endlich den vom Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz) beschlossen. Zur Webseite

Nachhaltigkeit in der deutschen Wirtschaft auf Erfolgskurs

Wer sind Deutschlands nachhaltigste Unternehmen? Mit dieser Frage hat sich jetzt in Berlin eine hochkarätige Expertenjury befasst und insgesamt 21 Unternehmen im Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2016 nominiert. Die Auszeichnung würdigt seit 2008 Organisationen, die in vorbildlicher Weise ihren wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden und nachhaltiges Handeln zu weiterem Wachstum nutzen. Europas bedeutendste Auszeichnung dieser Art wird von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung vergeben. Die Preisverleihung findet am 25. November im Rahmen des 9. Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf statt. Zur Webseite

Noch ordentlich Luft nach oben - Nachhaltigkeitsberichte im Ranking

Transparenz herzustellen zu Menschenrechts-, Arbeits-, Sozial- und Umweltbelangen gewinnt in der Wirtschaft an Bedeutung. Doch wie viel Substanz steckt in den „Nachhaltigkeitsberichten“, die Unternehmen veröffentlichen? Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) unterstützte, unabhängige Ranking der Nachhaltigkeitsberichte zeigt zwar, dass sich immer mehr Unternehmen um Nachhaltigkeit und Transparenz bemühen. Doch insbesondere die Bedingungen, unter denen zugelieferte Rohstoffe gefördert oder Vorprodukte hergestellt werden, liegen oft noch im Dunkeln. Unter den knapp 120 analysierten Nachhaltigkeitsberichten deutscher Unternehmen gibt es allerdings Vorreiter: Jeweils drei Großunternehmen sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) wurden für ihre vorbildhafte Transparenz ausgezeichnet. Zur Webseite

Nestlé führt die Branche im Nachhaltigkeitsindex von Dow Jones an

Wassereinsparungen durch eine 'Nullwasser'-Fabrik in Mexiko, nachhaltige Energienutzung durch eine Biogasanlage in der Schweiz – dies sind nur zwei Beispiele durch die Nestlé im Dow Jones Sustainability Index (DJSI) eine 100 Prozent Bewertung im Bereich Umwelt erreichen konnte. Zur Webseite

Merck will Gesellschaft für eine gesunde Lebenszeit von 100 Jahren fit machen

Das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck hat das neue Credo seines Consumer Health Geschäfts bekanntgegeben: Die Gesellschaft auf eine neue Ära vorbereiten, in der die Menschen bei guter Gesundheit 100 Jahre und mehr alt werden. Diese Zielsetzung wird von einer gesellschaftlichen Bewegung mit dem Titel „WE100®” („Wir100“) begleitet, um generationsübergreifend das Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil vom Kindesalter bis zum Alter von 100 Jahren zu stärken. Im Rahmen der „WE100“-Initiative werden unter dem Motto „Junge für Alte. Alte für Junge." außerdem konkrete Aktivitäten koordiniert, um die Gesellschaft für eine aktive und gesunde Lebenszeit von 100 Jahren fit machen. Zur Webseite

Verkehrsfreigabe der Ortsumgehung Süßen

Verkehrsminister Winfried Hermann hat gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Norbert Barthle und dem Regierungspräsidenten Wolfgang Reimer die Ortsumgehung Süßen im Zuge der B 466 im Rahmen einer feierlichen Freigabe dem Verkehr übergeben. Zur Webseite

Regierung muss Zauderer zur Ratifizierung des Paris-Abkommens drängen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Ratifizierung des Pariser Klimaschutzvertrags durch den Deutschen Bundestag begrüßt. Nachdem Deutschland dem Paris-Abkommen beigetreten sei, müsse die Bundesregierung jetzt auch die restlichen Zauderer von der Notwendigkeit einer Ratifizierung durch die EU überzeugen. Zugleich forderte der Umweltverband die Bundesregierung auf, ihren "Klimaschutzplan 2050" deutlich nachzubessern. Mit dem derzeitigen Entwurf verfehle Deutschland die Pariser Klimaziele klar. Zur Webseite

Windpark Ochsenberg offiziell eingeweiht

Der Windpark, mit 14 Anlagen einer der größten in Baden-Württemberg, kann rund 19.000 Vier-Personen-Haushalte mit Strom versorgen und spart damit im Vergleich zur herkömmlichen Erzeugung 57.000 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Zur Webseite

50 Jahre Abwasserzweckverband Breisgauer Bucht

Mit einem Festakt beging der Abwasserzweckverband Breisgauer Bucht auf seiner Verbandskläranlage in Forchheim nördlich von Freiburg sein 50-jähriges Gründungsjubiläum. Der Abwasserzweckverband besteht aus 29 Städten und Gemeinden, in denen mehr als 370.000 Menschen leben. Zur Webseite

N!-Tage 2016

Das HeldeN!-Tütle

300.000 HeldeN!-Tütle waren bei den N!-Tagen 2016 im Einsatz und setzten ein eindrucksvolles Zeichen für nachhaltigen Konsum und Ressourcenschutz. Mehr

HeldeN!-Tütle

Handeln

Gut zu wisseN!

Die neue Broschürenreihe "Gut zu wisseN!" gibt nachhaltige Tipps und Anregungen zu drei interessanten Themen. Dazu ist eine eigene Plakatserie erschienen.  Mehr

Gut zu wisseN!

HANDELN

Nachhaltig GenießeN!

Kann man gut essen, dabei das Klima schützen und die nachhaltige Entwicklung fördern? Ja, das geht – mit dem GenussN!-Kochbüchle. Mehr

GenussN!-Kochbüchle

N!-Tage 2016

HeldeN!-Box

Über 100 Gastronomen, Kantinen und Mensen engagierten sich bei den N!-Tagen 2016 mit der HeldeN!-Box für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln.  Mehr

Zielgruppen

KommuneN!

Die Kommunale Initiative Nachhaltigkeit unterstütz die Kommunen bei der Einführung von Instrumenten des Nachhaltigkeitsmanagements. Mehr

Kommunale Initiatvie Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsberichte

Ziele und Maßnahmen

In Nachhaltigkeitsberichten benennen die Ministerien erstmals messbare Nachhaltigkeitsziele und Maßnahmen, mit denen die Ziele im Rahmen einer Fachpolitik erreicht werden sollen. Mehr

Nachhaltigkeitsberichte 2014

Informieren

BerateN!

Der Beirat für nachhaltige Entwicklung berät die Landesregierung in allen Fragen der Nachhaltigkeit. Ihm gehören Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft an. Mehr

Beirat N!

Informieren

WirtschafteN!

Die Wirtschaftsinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie setzt mit der WIN-Charta Zeichen für nachhaltiges Wirtschaften in Baden-Württemberg.
Zur Website

Videos

Bioabfall - der Film

Biobfall - der Film

Energiegewinnung aus organischen Abfällen. Mehr

 

 

N!-Tipps – Der Film

Mein N!-Tipp

Wie nachhaltig sind die Menschen in Baden-Württemberg? Mehr

Beirat N! - der Film

Beirat N!

Welche Aufgaben hat der Beirat? Erfahren Sie mehr!  Mehr

 

 

Kinderleichte Nachhaltigkeit – Der Film

Nachhaltig? Na klar!

Kita-Kinder aus Stuttgart erklären Nachhaltigkeit.
Mehr