Inhalt

N! Ticker

Müllsammelschiff Seekuh kurz vor Fertigstellung

Plastikmüll in den Meeren? Das Konzept der "Maritimen Müllabfuhr“ von Günther Bonin, Gründer des Umweltvereins One Earth - One Ocean, will dieses Problem mit dem Müllsammelschiff Seekuh angehen, über das bereits viele Medien Anfang des Jahres berichtet haben. Die Fertigstellung des über zehn Meter langen Katamarans steht kurz bevor und wurde zu großen Teilen von der Röchlingstiftung finanziert, Stapellauf ist voraussichtlich im Sommer. Zur Webseite

Tchibo stellt seine textile Lieferkette auf den Kopf

Textile Lieferketten sind komplex und weit verzweigt. Nur selten stammt die Baumwolle aus demselben Land, indem sie zu Kleidungsstücken weiterverarbeitet wird. Für die neue Eco-Logic-Kollektion, die Kunden seit April 2016 bei Tchibo kaufen können, ist dem Unternehmen genau dieser Schritt in Indien gelungen. Dazu musste Tchibo allerdings seine Lieferkette umgestalten und neu denken. Am Anfang der Wertschöpfung steht hierbei die qualitativ hochwertige Bio-Baumwolle von Mani Chinnaswamy. Der Geschäftsführer von Appachi Eco-Logic Cotton hat ein Projekt initiiert, das Kleinbauern der Region dabei hilft, sozial- und umweltverträglich Baumwolle anzubauen. Zur Webseite

Kampagne für Mehrwegsystem gestartet

Mehrwegflaschen entlasten das Klima, schonen natürliche Ressourcen und vermeiden Verpackungsmüll. Noch verfügt Deutschland über das größte und vielfältigste Mehrwegsystem der Welt. Doch durch den Mehrwegausstieg von Coca-Cola und falsche Versprechen von Einweg-Discountern wie Lidl, wird das Mehrwegsystem gefährdet und die Verbraucher beim Getränkekauf in die Irre geführt. Deshalb hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) gemeinsam mit einer Gewerkschaft, Umwelt-, Verbraucher- und Wirtschaftsverbänden die Neuauflage der deutschlandweit größten Informationskampagne "Mehrweg ist Klimaschutz" gestartet. Zur Webseite

Grüne Finanzierungen für Kreislaufwirtschaft

Jyrki Katainen, Vizepräsident der Europäischen Kommission, wird auf der Grünen Woche 2016 in Brüssel darüber sprechen, wie der Europäische Fonds für strategische Investitionen (EFSI) Finanzmittel für umweltfreundliche Projekte mobilisieren kann, bevor eine Gruppe von Firmenchefs sich verpflichtet, in die zirkuläre Wirtschaft zu investieren. Die Grüne Woche, eine europäische Jahreskonferenz zum Thema Umweltpolitik, findet vom Montag, den 30. Mai, bis Freitag, den 3. Juni, statt. Sie konzentriert sich in diesem Jahr auf das Thema „Investition in eine grünere Zukunft“. Zur Webseite

CSR-Studium für die Foodbranche

Die gesellschaftliche Akzeptanz ist ein wichtiges Zukunftsthema für die Agrar- und Ernährungswirtschaft – so eines der Ergebnisse einer Studie im Auftrag der Stiftung Westfälische Landwirtschaft. Auch deshalb bietet die Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur an der Hochschule Osnabrück seit Herbst 2015 die Studienrichtung „Medien- und CSR-Kommunikation“ an.“ Bis Juli können sich Interessierte auf einen Studienplatz bewerben. Zur Webseite

Informationen über die Nutzung von Solarenergie in der Landwirtschaft

Energieversorgung ist für uns heute so selbstverständlich wie die Versorgung mit Nahrungsmitteln. Die Lieferung von Strom und biologischen Treibstoffen gewinnt als weiteres Produkt der landwirtschaftlichen Betriebe immer mehr an Bedeutung – auch in ökonomischer Hinsicht. In südlicheren, heißen und trockenen Regionen der Welt ist die Solarenergie allerdings meist kein ergänzender Beitrag zur Wirtschaftlichkeit, sondern eine […] Zur Webseite

Die drei nachhaltigsten Wege, um zur Arbeit zu gelangen

Trotz Mobilitätschaos in der Großstadt fährt jeder zweite Deutsche mit dem Auto zur Arbeit, und das, obwohl in ganz Deutschland in regelmäßigen Abständen die Feinstaub-Grenzwerte überschritten werden. Mit all diesen Aspekten sehnen sich immer mehr Großstadtbewohner nach einer Alternative, um stressfrei, nachhaltig und unabhängig zur Arbeit zu gelangen. Wir stellen die drei besten Möglichkeiten vor und geben einen kleinen Ausblick darauf, wie die Zukunft unserer Stadtlogistik aussehen könnte. Zur Webseite

Neuer Textilratgeber nennt die besten Standards

Orientierung beim Kleidungskauf - das bietet der aktualisierte Textilratgeber von Greenpeace. Die Broschüre im Handtaschenformat zeigt, welche der gängigen Textil-Siegel wirklich giftfreie Kleidung garantieren. Zur Webseite

Grundsätze nachhaltiger Unternehmensführung

Vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Fragestellungen wie Globalisierung, Klimawandel und Finanzkrise wird vermehrt auch grundsätzliche Kritik an der Wertschöpfung von Unternehmen laut. Um Glaubwürdigkeit und Vertrauen in verantwortungsvolles Unternehmenshandeln zurückzugewinnen, sind nachhaltige Geschäftsmodelle unabdingbar. Wir haben darüber mit dem Governance-Fachmann Rudolf X. Ruter gesprochen. Zur Webseite

Starre Wasserrohre, fit für die Zukunft

Auf der IFAT 2016 stellt Fraunhofer ein modernes, intelligentes und nachhaltiges Wasserinfrastrukturkonzept für den städtischen Raum vor. Es soll in den kommenden drei Jahren im westfälischen Lünen umgesetzt werden. Auf der Messe können Besucher die Projektergebnisse spielerisch über eine digitale Plattform erleben. Die Forscher präsentieren die Ergebnisse und stellen das Serious Game am 31. Mai und 2. Juni 2016 jeweils ab 16 Uhr am Messestand vor. Zur Webseite

Kundenfreundlicher Bahnticket-Verkauf in Baden-Württemberg

Bei seinen SPNV-Ausschreibungen hat das Land dafür gesorgt, dass Bieter, die den Zuschlag für ein Netz erhalten, an ihren Ticketautomaten auch die Fahrkarten anderer SPNV-Anbieter für Fahrten in Baden-Württemberg verkaufen müssen sowie Fernverkehrstickets anbieten können. Zur Webseite

Digitalisierung des Nachhaltigkeitsbereichs

Das Internet ist überall. Aber in der CSR Diskussion bleibt das Thema erstaunlich oberflächlich. Wir sprachen dazu mit dem Kommunikations- und CSR-Experten Dr. Andreas Knaut. Zur Webseite

Rifkin: How to create value at lower cost through innovation?

For the third edition of the International Summit of Cooperatives, which will be held in Quebec (Canada) from October 11 to 13, 2016, the eminent innovation and leadership advisor Navi Radjou and the world-renowned economist, prospectivist and influential political advisor to many world governments Jeremy Rifkin will propose new growth strategies to mitigate the limitations of the traditional capitalist system. Zur Webseite

Schleppnetz-Schiffe nach nächtlicher Razzia in Gabun festgesetzt

Die Crew des Sea Shepherd-Schiffes Bob Barker hat die gabunischen Behörden bei der Razzia gegen drei illegale Schleppnetz-Schiffe in den Küstengewässern von Gabun, Zentral-Westafrika, unterstützt. Die Verhaftungen waren das Ergebnis einer koordinierten Zusammenarbeit zwischen der gabunischen Marine, der Behörde zur Durchsetzung von Fischereigesetzen (ANPA) und Sea Shepherd, die in einer erfolgreichen nächtlichen Razzia gegen die illegalen Schiffe gipfelte. Zur Webseite

Das Miele-Rezept für erfolgreiches Personalmanagement

Miele steht seit seiner Gründung vor über hundert Jahren für langlebige, ressourcenschonende Haus- und Gewerbegeräte. Als Familienunternehmen legt Miele traditionell auch großen Wert auf einen respektvollen, wertschätzenden Umgang mit seinen Mitarbeitern. Deshalb haben deren Entwicklung und Weiterbildung sowie die Nachwuchsförderung höchste Priorität. Darunter fällt zum Beispiel das Angebot für besonders qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber, ihr duales Studium im kaufmännischen oder technischen Bereich bei Miele zu absolvieren. Die meisten von ihnen bleiben nach erfolgreichem Abschluss im Unternehmen. Zur Webseite

N!-Tage 2016

Das HeldeN!-Tütle

Setzen Sie ein Zeichen für nachhaltigen Konsum und zur Nutzung der Ressource Bioabfall! Das HeldeN!-Tütle hilft dabei. Denn die nachhaltig produzierte Papiertüte hat ein zweites Leben als Biomüllbeutel. Mehr

HeldeN!-Tütle

Handeln

Was tuN!

Wie lebt man nachhaltig? Unsere Nachhaltigkeitstipps von A bis N! machen eines deutlich: Nachhaltigkeit ist gar nicht so schwer. Mehr

N!-Tipps von A-N

HANDELN

Nachhaltig GenießeN!

Kann man gut essen, dabei das Klima schützen und die nachhaltige Entwicklung fördern? Ja, das geht – mit dem GenussN!-Kochbüchle. Mehr

GenussN!-Kochbüchle

N!-Tage 2016

HeldeN!-Box

Zeichen setzen gegen Lebensmittelverschwendung: In der kompostierbaren HeldeN!-Box können übrig gebliebene Speisereste einfach und bequem nach Hause transportiert werden. Mehr

Informieren

Aktionsprogramme

Die Schwerpunkthemen der Nachhaltigkeitsstrategie werden in Aktionsprogrammen umgesetzt. Dabei geht es um konkrete Lösungen. Mehr

Aktionsprogramme

Nachhaltigkeitsberichte

Ziele und Maßnahmen

In Nachhaltigkeitsberichten benennen die Ministerien erstmals messbare Nachhaltigkeitsziele und Maßnahmen, mit denen die Ziele im Rahmen einer Fachpolitik erreicht werden sollen. Mehr

Nachhaltigkeitsberichte 2014

Informieren

BerateN!

Der Beirat für nachhaltige Entwicklung berät die Landesregierung in allen Fragen der Nachhaltigkeit. Ihm gehören Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft an. Mehr

Beirat N!

Informieren

WirtschafteN!

Die Wirtschaftsinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie setzt mit der WIN-Charta Zeichen für nachhaltiges Wirtschaften in Baden-Württemberg.
Zur Website

Videos

Kinderleichte Nachhaltigkeit – Der Film

Nachhaltig? Na klar!

Kita-Kinder aus Stuttgart erklären Nachhaltigkeit.
Mehr

N-Tour 2013 – Der Film

N-Tour 2013

3 Tage, 3 Städte, mehr Nachhaltigkeit – ein Rückblick. Mehr

 

 

Kleine Helden – Der Film

Kleine Helden

Die Gewinner-Kita des Wettbewerbs „Kleine Helden“ im Portrait. Mehr

 

 

N!-Tipps – Der Film

Mein N!-Tipp

Wie nachhaltig sind die Menschen in Baden-Württemberg? Mehr