Inhalt

N! Ticker

05.06.2015
News
„Keine Fairtrade-Textilien aus China“ – Interview mit Claudia Brück, Pressesprecherin Fairtrade Deutschland

Die Forderung nach existenzsichernden Löhnen in den internationalen Produktionsketten zieht allmählich Kreise. Claudia Brück von Fairtrade Deutschland erläutert den neuen Standard, der diese Art der Bezahlung bei Unternehmen des fairen Handels voranbringen soll. Zur Webseite


05.06.2015
News
„Wir müssen alle enger zusammenrücken“

Weltweit ist der Trend zur Urbanisierung ungebrochen. Mitte des Jahrhunderts werden doppelt so viele Menschen in Städten leben wie heute. Die Entwicklung hin zu nachhaltigen Wohnorten wird durch Zielkonflikte erschwert. Da sind sich Experten auf der 15. Jahreskonferenz des Rates Nachhaltige Entwicklung einig. Zur Webseite


05.06.2015
News
Globale Verantwortung: „Nachhaltigkeitspolitik wird härter werden“

Auf der 15. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat dessen Vorsitzende Marlehn Thieme auf die gestiegenen Anforderungen an die deutsche Nachhaltigkeitspolitik hingewiesen: „2015 ist aus meiner Sicht ein entscheidendes Jahr. An seinem Ende wird sich zeigen, ob wir es schaffen, Globalisierung und Verantwortung zusammenzubringen.“ Zur Webseite


05.06.2015
News
Neue Entwicklungsziele, Klimaverhandlungen – wird 2015 der Anfang der Wende?

2015 könnte ein wichtiges Jahr auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Welt werden. Deutschland will die G7-Staaten auf die neuen, nachhaltigen UN-Entwicklungsziele einschwören, die im September verabschiedet werden sollen. Auch ein Klimaschutzabkommen scheint immer wahrscheinlicher. Die entscheidende Frage ist allerdings: Wie gut wird es? Zur Webseite


05.06.2015
News
Globale und nationale Verantwortung neu verzahnen: Nachhaltigkeitsrat legt Regierung Empfehlung vor

In Deutschland müssen Regierung und Institutionen die globale und nationale Verantwortung zur Nachhaltigkeit mit grundlegenden Innovationen neu gestalten. Zu diesem Schluss kommt der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) in einer an die Bundesregierung gerichteten Empfehlung. Zur Webseite


05.06.2015
News
Tchibo jetzt Nr. 3 bei Bio-Baumwolle weltweit

Tchibo ist zum drittgrößten Anbieter von Bio-Baumwolle weltweit aufgestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt die gemeinnützige Organisation Textile Exchange in ihrem heute veröffentlichten „Organic Cotton Market Report“. Zur Webseite


05.06.2015
News
Jede zweite deutsche Firma kapituliert vor Big Data

Die derzeitige Auswertung frei zur Verfügung stehender, großer Datenmengen (Big Data) überfordert die Hälfte der Unternehmen. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Untersuchung "In-Memory-Analytics" von Sopra Steria Consulting. Dabei sind fast drei Viertel der deutschen IT-Entscheider langfristig von der Wichtigkeit von Big Data überzeugt. Zur Webseite


05.06.2015
News
DHL hilft Kunden eigene CO2-Reduktionsziele zu erreichen

DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, bietet auf der webbasierten Kundenplattform DHL Interactive (DHLi) ab sofort eine neue Funktion zur Erstellung von CO2-Berichten an. Kunden können den CO2-Anteil ihrer Sendungen effektiv berechnen und kommen so ihren eigenen CO2-Reduktionszielen näher. Zur Webseite


05.06.2015
News
CO2 und Klimaschutz: Eine ganzheitliche Bewertung

Das jetzt erschienene Fachbuch "CO2: Abtrennung, Speicherung, Nutzung. Ganzheitliche Bewertung im Bereich von Energiewirtschaft und Industrie" stellt die CCS-Technologie in einer ganzheitlichen Perspektive dar. Herausgeber sind Professor Manfred Fischedick, Vizepräsident am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie sowie Professor an der Schumpeter School of Business and Economics der Bergischen Universität Wuppertal, Professor Dr. Ing. habil. Klaus Görner, Leiter des Lehrstuhls für Umweltverfahrenstechnik und Anlagentechnik der Universität Duisburg-Essen, und Dipl.-Geogr. Margit Thomeczek, Leiterin des Netzwerks Kraftwerkstechnik NRW der EnergieAgentur.NRW. Zur Webseite


04.06.2015
News
Algenblüte: Kunstdünger und Großstädte sind schuld

Forscher haben neue Erkenntnisse über das Phänomen des Algenblühens: Für eine Studie des italienischen Istituto per lo Studio degli Ecosistemi untersuchte das Team 200 Jahre alte Sedimentproben aus 108 Seen und weitere 18 Bodenanalysen. Ergebnis: Die moderne Zivilisation begünstigt die Blaualgenblüte. Zur Webseite