Ihr Maßnahmenkatalog Green Event BW

Sie haben die geforderte Punktzahl erreicht und dürfen sich nun Green Event BW nennen.

Erreichte Punktzahl: 54 von 71
71% der Kriterien sind erfüllt!

Datum der Zertifizierung: 09.11.2022 20:26 Uhr

 

Eventbeschreibung


Veranstaltungsname
Fachforum Photovoltaik Freiflächenanlagen
Beschreibung
Informations- und Vernetzungsangebot vom und für das PV-Netzwerk Baden-Württemberg

 

Veranstaltungsart


Link zur Anmeldeseite
https://eveeno.com/188641371

 

Datum des Events


Beginn
05.12.2022 08:30
Ende
05.12.2022 17:30

 

Adresse des Events


Veranstaltungsort
Konferenzraum im EG am ZSW in Stuttgart
Straße
Meitnerstraße 1
PLZ
70563
Ort
Stuttgart

 

Kontaktperson


Anrede
Frau
Vorname
Antonia
Nachname
Gordt
Telefon
+49 (0) 172 7451 394
E-Mail
antonia.gordt@solarcluster-bw.de
Institution
Solar Cluster BW e.V.

 

Zertifikate und Standards


Wir als Veranstalter/Veranstalterin setzen bereits folgende Zertifikate und Standards ein:
-

 

Event-Eigenschaften


Art
Indoor
Mit Verpflegung
Ja
Auf Printprodukte wird verzichtet
Ja
Auf Dekorationsmaterial wird verzichtet
Ja
Auf Werbegeschenke wird verzichtet
Ja

 

Selbstverpflichtung


Die Veranstaltung wird unter Verwendung des Logos als Green Even BW beworben (Presse, Drucksachen, Homepage der Veranstaltung).
Zustimmung zu diesem Thema
Alle Maßnahmen im Rahmen des Green Event BW Konzeptes werden den Teilnehmenden vorgestellt (z.B. Infoplakat) und das Logo nach Möglichkeit auf Speisekarten, Infoständen etc. aufgebracht.
Zustimmung zu diesem Thema
Die Teilnahme am Green Event BW wird den Mitarbeitenden bekannt gemacht und sie werden aufgefordert, sich aktiv zu beteiligen.
Zustimmung zu diesem Thema
Alle Beteiligten wie z.B. Partnerorganisationen, Lieferfirmen oder Dienstleistungsunternehmen werden über die Ausrichtung als Green Event BW informiert und gebeten, konkrete Vorschläge zur Unterstützung zu machen.
Zustimmung zu diesem Thema
Abfälle/Wertstoffe werden getrennt gesammelt und es stehen dafür ausreichend Behälter zur Verfügung.
Zustimmung zu diesem Thema
Eine benannte Kontaktperson kann Auskunft über die Green Event BW Ausrichtung der Veranstaltung geben.
Zustimmung zu diesem Thema
Falls elektrische Geräte gekauft oder ausgeliehen werden, so wird auf eine möglichst hohe Energieeffizienzklasse geachtet.
Zustimmung zu diesem Thema

 

Klimaschutz


Der Veranstaltungsort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.
Ja
Die Teilnehmenden werden vorab über die Anfahrtsmöglichkeiten mit den ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) informiert.
Ja
Die Mitarbeitenden werden für Energiesparmaßnahmen sensibilisiert.
Ja
In den Tagungs- und Konferenzräumen wird nicht über 19°C geheizt.
Ja

 

Beschaffung, Material- und Abfallmanagement


Bei Beschaffungsvorgängen werden Umweltkriterien geprüft und wenn möglich berücksichtigt.
Ja
Wiederverwertbare Produkte wie zum Beispiel Printprodukte, Schreibmaterialien etc. werden eingesammelt und wieder verwertet.
Ja
Namensschilder werden am Ende der Veranstaltung eingesammelt und wieder verwendet.
Ja

 

Soziale Verantwortung und Wirkung in der Region


Regionale Unternehmen werden als Lieferfirmen/Dienstleistungsunternehmen bevorzugt berücksichtigt.
Ja
Veranstaltungsräume und sanitäre Anlagen sind barrierefrei.
Ja
Gender Mainstreaming und Diversity werden bei Organisation und Programmgestaltung berücksichtigt.
Ja

 

Bei Veranstaltungen mit Verpflegung


Falls alkoholische Getränke angeboten werden, so werden ebenfalls attraktive alkoholfreie Alternativen angeboten.
Ja
Obst und Gemüse sind zu mindestens achtzig Prozent saisonal und regional.
Ja
Mehr als fünfzig Prozent der Nahrungsmittel sind aus kontrolliert biologischem Anbau.
Ja
Mehr als fünfzig Prozent der Nahrungsmittel sind vegetarisch.
Ja
Produkte wie Kaffee oder Kakao stammen aus fairem Handel.
Ja
Es wird gekennzeichnet, ob das Nahrungsmittel regional, saisonal, aus biologischem Anbau, Fairtrade und so weiter ist.
Ja
Alle in Behältern angebotenen Getränke wie zum Beispiel Mineralwasser werden in Mehrwegflaschen angeboten.
Ja
Das Catering setzt vorzugsweise Mehrwegbehälter, Mehrweggeschirr, Mehrwegbesteck beziehungsweise nachhaltige Materialien ein.
Ja
Für Geschirr und Besteck gibt es ein Rückgabesystem.
Ja
Falls Einweggeschirr und -Besteck verwendet werden, so sind diese kompostierbar.
Ja