Inhalt

Aktionsprogramm Sport und Nachhaltigkeit

Mit der besten Taktik punkteN!

Aktionsprogramm Sport und Nachhaltigkeit
Sport und Nachhaltigkeit: Ein perfektes Team!

Der organisierte Sport ist ein idealer Spielraum für nachhaltiges Handeln. Wo sonst treffen so viel Energie, Ehrgeiz, freiwilliges Engagement und starkes Gemeinschaftsgefühl aufeinander. Hier kommen unterschiedliche Generationen und Nationalitäten zusammen, tauschen ihr Wissen aus und profitieren gegenseitig von ihren Kompetenzen. Wo, wenn nicht hier, ist die Voraussetzung, nachhaltige Ideen dauerhaft zu verankern, besser?

Mit dem Aktionsprogramm Sport und Nachhaltigkeit soll das Potenzial zum nachhaltigen Handeln der rund 3,8 Millionen Sportvereinsmitglieder in Baden-Württemberg verankert werden. Auch der Schulsport kann dabei eine wichtige Rolle übernehmen, zumal Nachhaltigkeit auch ein zentrales Leitprinzip des neuen Bildungsplanes des Landes ist.

Der Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) vergibt gemeinsam mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg den Nachhaltigkeitspreis 2018.

Gefördert werden Projekte in den Bereichen: Ökologische Verantwortung, Faire Produkre & Sportartikel, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Soziale Verantwortung Bis zum 30.09.2018 können Sportfachverbände, die Mitglied im LSV sind — auch Verbände mit besonderer Aufgabenstellung — teilnehmen. Dabei kann jeder Sportfachverband nur eine Bewerbung einreichen.

 Zur Wettbewerbs-Seite

 

Weiterführende Informationen

Rückblick Wettbewerb Sport und Nachhaltigkeit 2015

Rückblick Nachhaltigkeitspreis für Sportfachverbände 2014

Im Rahmen des Aktionsprogrammes Sport und Nachhaltigkeit wurde gemeinsam vom Landessportverband Baden-Württemberg e. V. (LSV), dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), dem Umweltministerium, der LUBW und dem Kultusministerium ein Leitfaden entwickelt, der Sportvereinen einen praktischen Überblick über nachhaltige Handlungsmöglichkeiten gibt.

Weiterführende Informationen

Leitfaden Sport und Nachhaltigkeit (PDF)

Im Rahmen des Aktionsprogramms der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg, Sport und Nachhaltigkeit, haben der Landessportverband Baden-Württemberg e.V. (LSV) und die Geschäftsstelle der Nachhaltigkeitsstrategie am 7. Februar 2014 zum ersten bundesweiten Kongress zum Thema Sport und Nachhaltigkeit eingeladen. 

Rund 250 TeilnehmerInnen aus Vereinen, Verbänden, Politik, Verwaltung und Schulen konnten sich einen Tag lang über Nachhaltigkeitskonzepte im Sport informieren. Umweltminister Franz Untersteller, Kultusminister Andreas Stoch und Dieter Schmidt-Volkmar, Präsident des Landessportverbandes Baden-Württemberg e. V. (LSV), unterstrichen dabei die Bedeutung des Sports für eine nachhaltige Entwicklung. Allein die zahlreichen Mitglieder der über 11.000 Sportvereine verfügen über ein enormes Potenzial, um nachhaltiges Handeln im Alltag fest zu verankern. Auch der Schulsport kann dabei eine wichtige Rolle übernehmen, zumal Nachhaltigkeit auch ein zentrales Leitprinzip des neuen Bildungsplanes des Landes ist. 

Veranstaltet wurde dieser erste Kongress zum Thema Sport und Nachhaltigkeit vom Umweltministerium und dem Kultusministerium Baden-Württemberg sowie dem Landessportverband Baden-Württemberg e. V. im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg.

Weiterführende Informationen

Rückblick Kongress Sport und Nachhaltigkeit