Inhalt

N! Ticker

28.04.2014
News
Besserungen für Textilarbeiterinnen auf niedrigem Niveau

Am 24. April 2013 stürzte in Bangladesch das Rana Plaza ein, ein mehrstöckiges Gebäude mit Textilfabriken. In den Trümmern starben mindestens 1.138 Menschen, die meisten Näherinnen. Ein Jahr später haben Regierung, Gewerkschaften und Unternehmen reagiert, doch ob sich Arbeitsbedingungen und Sicherheit damit langfristig verbessern, ist unklar. Gewerkschaften fürchten, dass es außerhalb Bangladeschs mit der Ausbeutung weitergeht. Zur Webseite


28.04.2014
News
Für neue Entwicklungsziele gute Grundlage schaffen

Auf Einladung des UN-Büros für nachhaltige Entwicklung (Office for Sustainable Development, OSD) trafen sich vom 9. bis 11. April 55 Experten aus rund 30 Staaten in Incheon, Südkorea, zum Sustainable Development Transition Forum. Sie diskutierten, wie auf nationaler Ebene die Post-2015 Ziele zur Nachhaltigkeit (Sustainable Development Goals, SDG) umgesetzt werden können und verabschiedeten das 2014 Incheon Communiqué. Zur Webseite


28.04.2014
News
„Wir werden den Nachhaltigkeits-Check für Gesetze prüfen“ - Interview mit Andreas Jung

Der Parlamentarische Beirat für nachhaltige Entwicklung ist eine Besonderheit, in anderen Ländern gibt es das Gremium nicht. In dieser Legislaturperiode will er sich vor allem bei der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und dem transatlantischen Freihandelsabkommen (Transatlantic Trade and Investment Partnership, TTIP) einmischen. „Wir müssen einfach gut sein und Vorbild werden“, sagt der Vorsitzende des Beirats, Andreas Jung. Zur Webseite


28.04.2014
News
Deutscher Nachhaltigkeitspreis ausgeschrieben – ausgezeichneter Tomatenfisch bald im Handel

Die Bewerbungsfrist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014 läuft. Kommunen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen können derzeit ihre Ideen einreichen. Einen Sonderpreis gibt es zum zweiten Mal für besonders zukunftsträchtige Bauprojekte. Unterdessen hat es ein Forschungspreisträger von 2012 in die Praxis geschafft: demnächst gibt es Tomatenfisch zu kaufen. Zur Webseite


28.04.2014
News
Greenpeace: China könnte Klimaschutzziele einhalten

Der Smog in China lässt immer mehr Provinzen des riesigen Landes handeln. Sie wollen weniger Kohle verfeuern. Greenpeace hat die Minderungsziele nun addiert und kommt zu einem erstaunlichen Ergebnis: Zwar wird der CO2-Ausstoß des Landes weiter wachsen, der Anstieg könnte sich allerdings so abschwächen, dass das Ziel, den Klimawandel zu mindern, erreicht werden könnte. Experten halten das Szenario für möglich – sehen aber auch Hindernisse. Zur Webseite


28.04.2014
News
Fracking stößt auf neue Widerstände

Eine neue Studie in den USA weist auf Gesundheitsschäden für die Bevölkerung durch Fracking hin. Ursache ist die zeitweilig stark verschmutzte Luft. Die Sorge vor Gesundheitsschäden sorgt auch die Deutschen. In Vorpommern regt sich Widerstand gegen eine Test-Ölbohrung in der Tiefe, Hessen will Erkundungen erschweren. Zur Webseite


28.04.2014
News
BMW: Nach i3 und i8 sollen noch weitere i-Modelle folgen

BMW will seine Öko-Flotte offenbar weiter ausbauen. Nach dem elektrisch angetriebenen Stadtflitzer i3 und dem Plug-in-Hybrid- Sportwagen i8, der im Juni zu den Händlern kommen soll, erwägt der bayerische Autohersteller noch weitere Modelle. Bei der Präsentation des i8 in Los Angeles teilte BMW seine Pläne für den Ausbau seiner kürzlich gestarteten Öko-Flotte mit. Dabei denkt [...] Zur Webseite


28.04.2014
News
Dachbegrünung - die Alternative Dachbedeckung nicht nur für Flachdächer

Eine Dachbegrünung ist vor allem in dichtbesiedelten Innenstädten eine sehr gute Möglichkeit, die Grünflächen auszudehnen. Aber auch für Einfamilienhäuser und kleine Dachflächen von Garagen und Carports ist eine Dachbegrünung eine ideale Bedeckung. Dabei muss es nicht immer ein Flachdach sein. Zur Webseite


28.04.2014
News
EPALE - Electronic Platform for Adult Learning in Europe

Brandneue europäische Plattform für Erwachsenenbildung geht an den Start Zur Webseite


28.04.2014
News
Startschuss für Erasmus+ in Berlin

Das neue Förderprogramm der EU für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport Erasmus+ ist für die nächsten sieben Jahre mit insgesamt 14,7 Mrd. EUR ausgestattet Zur Webseite