Inhalt

N! Ticker

18.05.2018
News
Nachhaltig bauen: Themen, Trends und Tipps

Explodierende Immobilienpreise in der Stadt und ein immenser Ressourcenverbrauch im Bausektor: Längst ist das Wohnen zu einer sozialen und ökologischen Frage geworden. Hier sind nachhaltige Lösungen aus Politik und Wirtschaft gefragt. Aber auch der Einzelne kann seine Art zu Wohnen verantwortungsvoll gestalten. Wie, das zeigt das neue UmweltDialog-Magazin „Trautes Heim, Glück allein? So können wir nachhaltig bauen und wohnen“. Es ist ab sofort erhältlich. Zur Webseite


18.05.2018
News
Ausgestochen gut: Bienenschutz bei toom

So stumm war der Frühling noch nie. Das massive Insektensterben macht sich auch hierzulande bemerkbar. Bienen sind davon besonders betroffen. Dabei kann jeder Hobbygärtner etwas zum Bienen- und Artenschutz beitragen. Die Baumarktkette toom bietet Produkte an, die grünes Gärtnern besonders einfach machen. Zur Webseite


18.05.2018
News
Südafrika: Zuma geht, Korruption bleibt

Der neue Präsident der Republik Südafrika Ramaphosa mag aktuell mehr Glaubwürdigkeit genießen als sein Vorgänger Zuma. Der ersehnte Visionär ist er aber nicht. Denn strukturelle Probleme wie das Leistungsbilanzdefizit und die relativ hohe, wenn auch stabile Inflationsrate werden von ihm nicht effektiv in Angriff genommen. Auch beim Thema Korruption bleibt alles beim Alten. Das berichtet die IKB Bank in einer Landesstudie. Zur Webseite


18.05.2018
News
Engagieren sich deutsche Unternehmen gesellschaftlich sinnvoll?

Zwei von drei deutschen Unternehmen engagieren sich für gesellschaftliche Belange. Nur Arbeitsplätze zu schaffen und Steuern zu zahlen, reicht ihnen nicht aus: Sie engagieren sich über gesetzliche Vorgaben hinaus – beispielsweise für ihre Region oder eine gelungene Integration. Die sogenannten „Corporate Citizens“ könnten noch effektiver dabei mitarbeiten, gesellschaftliche Herausforderungen zu bewältigen. Das Problem: Ihr Engagement ist nicht professionalisiert und wird oft nicht anerkannt. Zur Webseite


17.05.2018
News
Under2 Coalition eröffnet Brüssel-Büro in der Landesvertretung

Mit einem Büro in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Brüssel bekommt das Klimaschutzbündnis Under2 Coalition einen Standort am Puls der Europäischen Union. Es kann damit noch effektiver die weltweiten Klimaschutzanstrengungen der Regionen koordinieren. Zur Webseite


17.05.2018
News
Klimafreundlichere Züge in der Ortenau

Die Landesregierung will klimafreundlichere Züge als umweltfreundliche Alternative zu Diesellokomotiven. Im Ortenaukreis soll deshalb ab 2022 der erste Zug mit Brennstoffzellen- oder Batterieantrieb in Baden-Württemberg fahren. Zur Webseite


17.05.2018
News
Neuer Händetrockner von Dyson

Das Technologieunternehmen Dyson führt ein neues Modell seiner Airblade Händetrockner ein. Der neue Airblade Wash+Dry, mit dem die Hände wie beim Modell Tap direkt am Waschbecken mit hygienischer, HEPA gefilterter Luft getrocknet werden, ist bis zu 39 Prozent leiser als sein Vorgänger. Zudem haben die Dyson Ingenieure die CO2 –Emissionen und den Wasserverbrauch weiter gesenkt sowie den Stromverbrauch reduziert und dadurch die bereits geringen Betriebskosten weiter optimiert. Zur Webseite


17.05.2018
News
Plastikpiraten wieder auf Flüssen und Bächen unterwegs

Die Plastikpiraten entern erneut die Flüsse in Deutschland: Vom 1. Mai bis zum 30. Juni startet zum dritten Mal die Citizen-Science Aktion "Plastikpiraten". Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren können auf wissenschaftliche Expedition gehen und die Vermüllung deutscher Flüsse und Bäche untersuchen. Damit helfen sie, die Wissenslücke zu schließen, wie groß das Ausmaß der Plastikmüllverschmutzung in und an deutschen Fließgewässern ist. Zur Webseite


17.05.2018
News
Initiative baut digitalen Versicherer in Rekordzeit

Die Digitalisierung macht auch vor der Versicherungsbranche nicht halt. Innnerhalb von 24 Stunden entwickelte jetzt die neugegründete InsurTech Werft Hamburg in einem ersten Test-Workshop den technisch kundenseitig voll einsatzfähigen, digitalen Versicherer Fury. Zur Webseite


17.05.2018
News
Das seltsame Verhalten von Tieren vor Erdbeben

Können Tiere vor Erdbeben warnen? Über diese Frage wird seit Jahrzehnten gestritten. Auf der einen Seite gibt es zahlreiche Berichte von Hühnern, Ziegen oder Hunden, die sich vor einem Beben merkwürdig verhielten. Auf der anderen Seite gibt es viele Erdbeben, vor denen solche Auffälligkeiten von Lebewesen gerade nicht beobachtet wurden. Und überhaupt: Der genaue Zeitpunkt eines solchen Ereignisses ist von sehr vielen verschiedenen Faktoren abhängig und lässt sich nach gegenwärtigem Stand der Wissenschaft wohl niemals exakt vorhersagen. Wie sollten also gewöhnliche Haus- und Wildtiere dazu in der Lage sein? Zur Webseite