Inhalt

N! Ticker

Kartellverfahren gegen Stadtwerke Böblingen beendet

Die Energiekartellbehörde des Landes hat das Verfahren wegen des Verdachts missbräuchlich überhöhter Fernwärmepreise nach Einigung mit den Stadtwerken Böblingen eingestellt. Kunden dürfen sich auf Rückzahlungen freuen. Zur Webseite

Großes Interesse am Umweltpreis für Unternehmen

Der betriebliche Umweltschutz steht hoch im Kurs: 54 Unternehmen aus dem Land gehen in das Rennen um insgesamt 60.000 Euro Preisgeld. Zur Webseite

Immer mehr Ladepunkte für Elektrofahrzeuge

In Baden-Württemberg geht der Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge weiter voran. Mit Charge@BW fördert das Land Lademöglichkeiten bei Arbeitgebern. Bisher gibt es 330 Anträge für 1.000 Ladepunkte. Zur Webseite

Besonders sparsame Haushaltsgeräte

Besonders sparsame Haushaltsgeräte lohnen sich: neben einem guten Preis-Leistungsverhältnis, verbrauchen sie wenig Energie und Wasser und tragen so zum Umweltschutz bei. Zur Webseite

Kretschmann besucht Bosch-Werk

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat das Bosch-Werk in Stuttgart-Feuerbach besucht und über die aktuellen Themen und Herausforderungen in der Automobilindustrie gesprochen. Mit dem Strategiedialog Automobilwirtschaft verfolgt das Land einen technologieoffenen Ansatz und fördert vielfältige Antriebstechnologien. Zur Webseite

Erster Reaktor des Kern#-#kraftwerks Fessenheim wird abgeschaltet

Umweltminister Franz Untersteller begrüßt die vorgesehene Abschaltung des Kernkraftwerks im französischen Fessenheim nahe der Landesgrenze. Zur Webseite

Neues Internetangebot zur Grundwasserüberwachung

Das Messnetz der Europäischen Umwelt Agentur zur Grundwasserüberwachung ist ab sofort bei der Landesanstalt für Umwelt abrufbar. Es umfasst 120 Messstellen, die im einen repräsentativen Überblick über die Belastung des Grundwassers im Land liefern. Zur Webseite

StVO-Novelle: Das ändert sich für den Radverkehr

Zahlreiche Verbesserungen für Radfahrerinnen und Radfahrer sollen schnellstmöglich in Kraft treten. Zur Webseite

Großes Potenzial in der Wasserstoff- und Brennstoffindustrie

Die Unternehmen und Forschungseinrichtungen der baden-württembergischen Wasserstoff- und Brennstoffindustrie sind gut aufgestellt. Um die Wettbewerbsfähigkeit auch langfristig zu sichern, empfiehlt eine neue Studie mehr Investitionen der Wirtschaft. Zur Webseite

Großes Potenzial für Wasserstoff und Brennstoffzellen

Eine Studie zeigt, dass die Wasserstoff- und Brennstoffzellenindustrie im Land gut aufgestellt ist. Um im internationalen Wettbewerb konkurrenzfähig zu bleiben, sind kurzfristig weitere Investitionen der heimischen Wirtschaft notwendig. Zur Webseite

Qualifizierungskurs von Geflüchteten zu Lokführern

Verkehrsminister Winfried Hermann hat sich bei einer Stadtbahnfahrt mit Flüchtlingen ausgetauscht, die zu Lokführern ausgebildet werden. Das Modellprojekt „Qualifizierung Geflüchteter zu Triebfahrzeugführern“ wird vom Verkehrsministerium und der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit begleitet. Zur Webseite

Flüchtlinge auf gutem Weg zum Lokführer

Verkehrsminister Winfried Hermann hat sich bei einer Stadtbahnfahrt mit Flüchtlingen ausgetauscht, die zu Lokführern ausgebildet werden. Das Modellprojekt gibt Geflüchteten eine berufliche Perspektive, die Eisenbahnunternehmen gewinnen neue Fachkräfte. Zur Webseite

Tübinger Fernwärmeprojekt als „Ort voller Energie“ ausgezeichnet

Ein Fernwärmeprojekt der Firma Rösch GmbH und der Stadtwerke Tübingen ist ein „Ort voller Energie“. Umweltminister Franz Untersteller überreichte die Auszeichnung und betonte den wertvollen Beitrag, den das Projekt zu einer klimafreundlichen und nachhaltigen Wärmewende im Land leiste. Zur Webseite

Land unterstützt Waldbesitzer

Sturmtief Sabine hat einer ersten Schätzung zufolge rund 1,6 Millionen Kubikmeter Schadholz verursacht in den Wäldern des Landes verursacht. Forstminister Peter Hauk betonte, dass eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten erforderlich sei, um eine drohende Ausbreitung des Borkenkäfers zu verhindern. Zur Webseite

Mehr Klimaschutz für Landesgebäude

Seit 1990 konnten die CO2-Emissionen landeseigener Liegenschaften um rund 50 Prozent reduziert werden. Damit wurden die Zwischenziele des Energie- und Klimaschutzkonzepts 2020 vorzeitig erreicht. Die Landesregierung verstärkt nun die Klimaschutzziele für Landesgebäude für 2030 bis 2050. Zur Webseite

Nachhaltige Produkte

Der HeldeN!-Shop

Im HeldeN!-Shop können Materialien für Ihre Aktionen und Projekte bestellt werden: vom HeldeN!-Tütle, über verschiedene Info-Broschüren bis zur HeldeN!-Box. Der HeldeN!-Shop ist für alle geöffnet. Mehr

HeldeN!-Tütle

Handeln

Gut zu wisseN!

Hintergrundinformationen und Tipps, wie Sie konkret nachhaltig handeln können, finden Sie in der neu aufgelegten Broschüren-Reihe „Gut zu wisseN!“ Mehr

Gut zu wisseN!

HANDELN

Nachhaltig GenießeN!

Kann man gut essen, dabei das Klima schützen und die nachhaltige Entwicklung fördern? Ja, das geht – mit dem GenussN!-Kochbüchle. Mehr

GenussN!-Kochbüchle

Informieren

N!-Charta Sport

Die neu vorgestellte N!-Charta Sport unterstützt Sportvereine bei der Einführung und Umsetzung eines einfachen Nachhaltigkeits-managements. Mehr

N!-Charta Sport

Informieren

BerateN!

Der Beirat für nachhaltige Entwicklung berät die Landesregierung in allen Fragen der Nachhaltigkeit. Ihm gehören Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft an. Mehr

N! Beirat

Informieren

WirtschafteN!

Die Wirtschaftsinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie setzt mit der WIN-Charta Zeichen für nachhaltiges Wirtschaften in Baden-Württemberg.
Zur Website

Videos

Bioabfall - der Film

Biobfall - der Film

Energiegewinnung aus organischen Abfällen. Mehr

 

 

N!-Tipps – Der Film

Mein N!-Tipp

Wie nachhaltig sind die Menschen in Baden-Württemberg? Mehr

Beirat N! - der Film

Beirat N!

Welche Aufgaben hat der Beirat? Erfahren Sie mehr!  Mehr

 

 

Kinderleichte Nachhaltigkeit – Der Film

Nachhaltig? Na klar!

Kita-Kinder aus Stuttgart erklären Nachhaltigkeit.
Mehr