Inhalt

N! Ticker

Klimaschutzziele erfordern weitreichende Maßnahmen im Verkehrssektor

Nur durch eine zukunftsfähige und nachhaltige Mobilität können die Klimaschutzziele erreicht werden. Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller fordert daher schnelles Handeln und eine emissionsfreie oder emissionsarme Mobilität in der Breite. Zur Webseite

Fachtagung zu Natur in der Stadt

Die Landesregierung unterstützt mit verschiedenen Projekten Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg dabei, die Artenvielfalt im urbanen Raum zu fördern. Umweltstaatssekretär Andre Baumann hat hierzu die Fachtagung mit dem Titel „Mehr Natur in der Stadt – Neue Ziele, neue Wege?“ besucht. Zur Webseite

Länder treiben Bund bei der Energiewende an

Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz machen sich im Bund für einen weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien stark. Im Umweltausschuss des Bundesrats haben sich die beiden Länder erfolgreich für Anträge zum Ausbau der Wind-, Solar- und Bioenergie im Energiesammelgesetz stark gemacht. Damit soll der Ausbau der Windkraft im Süden wieder in Schwung kommen. Zur Webseite

Wasserentnahmeentgelt wird 2019 erhöht

Das Wasserentnahmeentgelt wird Anfang kommenden Jahres erhöht. Die Steigerung in der öffentlichen Wasserversorgung beträgt 1,9 Cent pro Kubikmeter. Der Preis steigt damit von derzeit 8,1 Cent auf 10 Cent. Auch das Entgelt für die Verwendung von Wasser aus oberirdischen Gewässern wird angehoben. Zur Webseite

Neue Denkanstöße für die Mobilität der Zukunft

Mobilität neu denken und dabei auch unkonventionelle Wege nehmen? Darum ging es bei der Ideenkonferenz „verWEGEn” in den Stuttgarter Wagenhallen. Mit rund 160 Teilnehmern bildete die Veranstaltung den Abschluss der „Ideenschmiede digitale Mobilität“. Zur Webseite

Stellenausschreibung

NVBW sucht Mitarbeiter (m/w) für das Team Umweltverbund (Radverkehr). Zur Webseite

Zusammenarbeit von Energiebranche und Wohnungswirtschaft

Über mehr Energieeffizienz im Gebäudesektor haben Vertreter aus der Energiebranche und der Wohnungswirtschaft auf Einladung des Umweltministeriums diskutiert. Die beiden Branchen haben nun eine intensive Zusammenarbeit vereinbart, um die Energiewende weiter voranzubringen. Zur Webseite

Untersteller für Ausbau der Photovoltaik

Beim fünften Solarbranchentag Baden-Württemberg hat sich Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller für einen weiteren Ausbau der Photovoltaik in Deutschland ausgesprochen. Er kritisierte die Bundesregierung für ihren aktuellen Entwurf eines Energiesammelgesetzes. Zur Webseite

Roll-In des FLIRT in Baden-Württemberg

Ab Juni 2019 rollen die neuen FLIRT-Züge von Go-Ahead Baden-Württemberg in den Stuttgarter Netzen. Ab Dezember sind die modernen Zügen dann auch auf der Murrbahn unterwegs. Heute kam der erste FLIRT bei einem Roll-In in Aalen an. Zur Webseite

Kommunen können eigenständig Straßen planen und bauen

Das Verkehrsministerium eröffnet Kommunen die Möglichkeit, eigenständig Straßen zu planen und zu bauen und so Maßnahmen schneller umzusetzen. Einer entsprechenden Verwaltungsvorschrift hat das Kabinett zugestimmt. Zur Webseite

EU-Entscheidung hilft beim Herdenschutz

Die EU will Maßnahmen zum Schutz von Weidetieren vor Wolfsangriffen künftig zu 100 Prozent fördern. Das beinhaltet zum Beispiel die Kosten für Elektrozäune oder die Anschaffung von Herdenschutzhunden. Umweltminister Franz Untersteller begrüßte die Entscheidung der EU. Zur Webseite

Lärmaktionspläne: Gewinn für Lärmschutz und Lebensqualität

Fast 600 Städte und Gemeinden sind in Baden-Württemberg dazu verpflichtet, einen Lärmaktionsplan für Hauptverkehrsstraßen zu erstellen. Mit einem überarbeiteten Erlass zur Lärmaktionsplanung können Kommunen jetzt deutlich mehr als früher gegen Lärm unternehmen. Lärmaktionspläne sind ein zentrales Instrument des Lärmschutzes vor Ort. Zur Webseite

750.000 Euro für „Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz“

Das Umweltministerium unterstützt das „Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz“ für weitere drei Jahre mit knapp 750.000 Euro. Das Dialogforum ist ein wichtiges Instrument für die Umsetzung der Energiewende. Es leistet einen wertvollen Beitrag zu einem naturverträglichen Ausbau der erneuerbaren Energien und der Stromnetze im Land. Zur Webseite

Broschüre stellt zwölf beispielhafte Klimaschutz-Projekte vor

Die neue Broschüre „Klimaschutz-Plus Erfolgsgeschichten“ zeigt anhand von zwölf anschaulichen Beispielen aus Baden-Württemberg die mögliche Vielfalt von Klimaschutzmaßnahmen, die das Umweltministerium mit seinem Förderprogramm „Klimaschutz-Plus“ finanziell unterstützt hat. Zur Webseite

Automobilzulieferer zeigen erfolgreiche Strategien des Wandels

Der Zulieferertag Automobilwirtschaft lieferte interessante Einblicke, wie die Unternehmen ihre Strategien in der aktuellen Umbruchssituation ausrichten und welche Trends und Rahmenbedingungen eine Rolle spielen. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut betonte die Rolle der Zulieferer im aktuellen Transformationsprozess der Automobilwirtschaft. Zur Webseite

Nachhaltige Produkte

Das HeldeN!-Shop

Im HeldeN!-Shop können Materialien für Ihre Aktionen und Projekte bestellt werden: vom HeldeN!-Tütle, über verschiedene Info-Broschüren bis zur HeldeN!-Box. Der HeldeN!-Shop ist für alle geöffnet. Mehr

HeldeN!-Tütle

Handeln

Gut zu wisseN!

Hintergrundinformationen und Tipps, wie Sie konkret nachhaltig handeln können, finden Sie in der neu aufgelegten Broschüren-Reihe „Gut zu wisseN!“ Mehr

Gut zu wisseN!

10 Jahre N!-Strategie

Jubiläumskongress 2018

Als Abschluss des Jubiläums fand am Freitag, den 13. April 2018 in der Liederhalle in Stuttgart der Nachhaltigkeitskongress "Mehr TateN! - Mehr Zukunft" statt.  Mehr

HANDELN

Nachhaltig GenießeN!

Kann man gut essen, dabei das Klima schützen und die nachhaltige Entwicklung fördern? Ja, das geht – mit dem GenussN!-Kochbüchle. Mehr

GenussN!-Kochbüchle

Informieren

BerateN!

Der Beirat für nachhaltige Entwicklung berät die Landesregierung in allen Fragen der Nachhaltigkeit. Ihm gehören Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft an. Mehr

Beirat N!

Informieren

WirtschafteN!

Die Wirtschaftsinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie setzt mit der WIN-Charta Zeichen für nachhaltiges Wirtschaften in Baden-Württemberg.
Zur Website

Videos

Bioabfall - der Film

Biobfall - der Film

Energiegewinnung aus organischen Abfällen. Mehr

 

 

N!-Tipps – Der Film

Mein N!-Tipp

Wie nachhaltig sind die Menschen in Baden-Württemberg? Mehr

Beirat N! - der Film

Beirat N!

Welche Aufgaben hat der Beirat? Erfahren Sie mehr!  Mehr

 

 

Kinderleichte Nachhaltigkeit – Der Film

Nachhaltig? Na klar!

Kita-Kinder aus Stuttgart erklären Nachhaltigkeit.
Mehr