Inhalt

N! Ticker

Mit Maske in Bus und Bahn

Plakate und Hinweisschilder in den bwegt-Zügen weisen auf die Maskenpflicht hin und machen deutlich, dass Maskenverweigerern Bußgelder bis 100 Euro drohen. Auch über die Webseite und Social Media informiert bwegt über die Maskenpflicht. Zur Webseite

Land unterstützt Max-Planck-Institut für Verhaltensbiologie in Konstanz

Baden-Württemberg unterstützt die Ansiedlung des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie am Unicampus Konstanz mit 60 Millionen Euro. Die Einrichtung hat enorme Bedeutung für Aktivitäten der Landesregierung zum Klimaschutz und im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Zur Webseite

60 Millionen Euro für Max-Planck-Institut für Verhaltensbiologie in Konstanz

Baden-Württemberg unterstützt die Ansiedlung des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie am Unicampus Konstanz mit 60 Millionen Euro. Die Einrichtung hat enorme Bedeutung für Aktivitäten der Landesregierung zum Klimaschutz und im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Zur Webseite

Ergebnis der Masken-Kontrollen im Nahverkehr

Innenminister Thomas Strobl hat im Kabinett über Masken-Kontrollen im Öffentlichen Personennahverkehr berichtet. 1.950 Polizeibeamte kontrollierten fast 100.000 Personen. Dabei wurden 20.085 Verstöße gegen die Maskentragepflicht festgestellt. Zur Webseite

Landkreis Heidenheim 80. AGFK-Mitglied

Innerhalb von zehn Jahren hat die AGFK-BW die Zahl ihrer Mitglieder mehr als vervierfacht. Zur Webseite

Start der Baumpflanzaktion „Einheitsbuddeln“

Der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, ruft alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Kommunen und Vereine zur Beteiligung an der Baumpflanzaktion „Einheitsbuddeln“ auf. Zur Webseite

„Werden Sie systemrelevant“ sucht Eisenbahner

Baden-Württemberg investiert in den Ausbau des Nahverkehrs. Daher braucht es auch mehr Personal im Schienennahverkehr. Die Kampagne „Werden Sie systemrelevant“ wirbt für eine Karriere bei einem Eisenbahnunternehmen. Zur Webseite

Photovoltaik für Oberfinanzdirektion in Schwäbisch Gmünd

Das Land will die Kohlenstoffdioxid-Emissionen durch landeseigene Liegenschaften weiter senken und investiert in die Modernisierung von Landesgebäuden. Auf dem Dach des Bildungszentrum der Oberfinanzdirektion Karlsruhe in Schwäbisch Gmünd ist nun eine Photovoltaikanlage in Betrieb gegangen. Zur Webseite

Zwischenbericht der Bundesgesellschaft für Endlagerung

Der Zwischenbericht der Bundesgesellschaft für Endlagerung liegt vor. Der Suchprozess sei streng wissenschaftlich und transparent, betonte Umweltminister Franz Untersteller. Bislang gebe es keine Vorentscheidung für einen Standort. Auch Regionen in Baden-Württemberg bleiben weiter im Verfahren. Zur Webseite

Die Endlagersuche kommt voran

Der Zwischenbericht der Bundesgesellschaft für Endlagerung liegt vor. Der Suchprozess sei streng wissenschaftlich und transparent, betonte Umweltminister Franz Untersteller. Bislang gebe es keine Vorentscheidung für einen Standort. Auch Regionen in Baden-Württemberg bleiben weiter im Verfahren. Zur Webseite

„Unsolidarisch und im Widerspruch zum Endlagersuchgesetz“

Umweltminister Franz Untersteller hat Äußerungen seines bayerischen Amtskollegen zur Standortsuche für ein atomares Endlager kritisiert. Zur Webseite

Arbeit der Autobahnmeisterei gewürdigt

Bei einem Vorortbesuch bei der Autobahnmeisterei Ludwigsburg haben Bundesverkehrstaatssekretär Steffen Bilger und Landesverkehrsminister Winfried Hermann deren Arbeit gewürdigt. Zur Webseite

Bundesumweltministerium blockiert ambitionierte Klimaschutzziele im Verkehr

Das Bundesumweltministerium hat den Gesetzentwurf zur Weiterentwicklung der Treibhausgasminderungsquote im Verkehr an die Verbände weitergegeben. Verkehrsminister Winfried Hermann zeigt sich über die niedrigen Anteile von erneuerbaren Energien enttäuscht. Die Wirtschaft brauche klare Signale für die Produktion von erneuerbaren synthetischen Kraftstoffen. Zur Webseite

Bundesnetzagentur stimmt Netzausbau zu

Die Bundesnetzagentur hat dem weiterem Netzausbau zwischen dem bayerischen Arnstein in Unterfranken und Großgartach im Landkreis Heilbronn zugestimmt. Zur Webseite

Rekordbeteiligung von Kommunen beim STADTRADELN

Kreis Ludwigsburg und Gemeinde Altshausen bisher vorn. Mitmachen und klimafreundliche Mobilität stärken! Zur Webseite

Nachhaltige Produkte

Der HeldeN!-Shop

Im HeldeN!-Shop können Materialien für Ihre Aktionen und Projekte bestellt werden: vom HeldeN!-Tütle, über verschiedene Info-Broschüren bis zur HeldeN!-Box. Der HeldeN!-Shop ist für alle geöffnet. Mehr

HeldeN!-Tütle

Handeln

Gut zu wisseN!

Hintergrundinformationen und Tipps, wie Sie konkret nachhaltig handeln können, finden Sie in der neu aufgelegten Broschüren-Reihe „Gut zu wisseN!“ Mehr

Gut zu wisseN!

HANDELN

Nachhaltig GenießeN!

Kann man gut essen, dabei das Klima schützen und die nachhaltige Entwicklung fördern? Ja, das geht – mit dem GenussN!-Kochbüchle. Mehr

GenussN!-Kochbüchle

Informieren

N!-Charta Sport

Die neu vorgestellte N!-Charta Sport unterstützt Sportvereine bei der Einführung und Umsetzung eines einfachen Nachhaltigkeits-managements. Mehr

N!-Charta Sport

Informieren

BerateN!

Der Beirat für nachhaltige Entwicklung berät die Landesregierung in allen Fragen der Nachhaltigkeit. Ihm gehören Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft an. Mehr

N! Beirat

Informieren

WirtschafteN!

Die Wirtschaftsinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie setzt mit der WIN-Charta Zeichen für nachhaltiges Wirtschaften in Baden-Württemberg.
Zur Website

Videos

Bioabfall - der Film

Biobfall - der Film

Energiegewinnung aus organischen Abfällen. Mehr

 

 

N!-Tipps – Der Film

Mein N!-Tipp

Wie nachhaltig sind die Menschen in Baden-Württemberg? Mehr

Beirat N! - der Film

Beirat N!

Welche Aufgaben hat der Beirat? Erfahren Sie mehr!  Mehr

 

 

Kinderleichte Nachhaltigkeit – Der Film

Nachhaltig? Na klar!

Kita-Kinder aus Stuttgart erklären Nachhaltigkeit.
Mehr