Login

Einloggen

Passwort vergessen?

Beirat

Arbeitsgruppen

Sieben Personen an einem Konferenztisch folgen den Ausführungen des Redners.

Unter Federführung der Ministerien werden ausgewählte Themenbereiche in Arbeitsgruppen bearbeitet. Diese treffen sich mehrmals im Jahr.

Das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung umfasst eine Vielzahl von Themen und Fragestellungen. Der Beirat der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung hat im Frühjahr 2018 drei Schwerpunktthemen für die Nachhaltigkeitsstrategie des Landes festgelegt: Klima und Energie, nachhaltiger Konsum sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Die Fokussierung auf Schwerpunktthemen ermöglicht die Verankerung von Nachhaltigkeitsaspekten in konkreten und hochrelevanten Themenbereichen und macht Verbesserungen deutlich. Für die Schwerpunktthemen Energie und Klima, nachhaltiger Konsum sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung hat der Beirat am 13. April 2018 Arbeitsgruppen eingerichtet, die konkrete Lösungsansätze und Umsetzungskonzepte erarbeiten.

Klimaschutz ist eine der zentralen Herausforderungen für die nächsten Jahre und Jahrzehnte. Neben der Landesverwaltung und den privaten Haushalten ist insbesondere der Industrie- und Verkehrssektor gefordert, denn der CO2-Ausstoß beschleunigt den Klimawandel immens.

Als zentrales Element für den Klimaschutz im Land trat am 31. Juli 2013 das Klimaschutzgesetz in Kraft. Das Gesetz legte erstmals verbindliche Ziele zur Treibhausgasminderung fest. Im novellierten Klimaschutzgesetz vom 14. Oktober 2020 wurden die Ziele angepasst und ein Ziel von – 42 Prozent Treibhausgasemissionen bis 2030 im Vergleich zu den Gesamtemissionen des Jahres 1990 eingeführt.

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat sich mit dem novellierten „Gesetz zur Förderung des Klimaschutzes in Baden-Württemberg” dazu verpflichtet, die Anpassungsstrategie an den Klimawandel wegen der sich verändernden klimatischen Bedingungen alle fünf Jahre zu aktualisieren. Ein Monitoring berichtet ebenfalls alle fünf Jahre über den Stand der Umsetzung und Wirkung wichtiger Anpassungsmaßnahmen.

Im Februar 2021 wurde der zweite Monitoringbericht von der Landesregierung vorgelegt. Der Beirat der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung nahm in seiner Funktion als Beirat für Klimaschutz dazu Stellung.

Zum Monitoringbericht 2020 und zur Stellungnahme

In der Arbeitsgruppe "Klima und Energie" bearbeitete der Beirat der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung unter Federführung des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg konkrete Lösungsansätze zu diesen beiden Schwerpunkten.

Weiterführende Informationen:

Aktionsprogramm Energie und Klima

100 Betriebe für Ressourceneffizienz

Im Frühjahr 2018 wurde vom Nachhaltigkeitsbeirat auch die Arbeitsgruppe "Nachhaltiger Konsum" ins Leben gerufen, die vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) geleitet wird.

Bio-Lebensmittel, fair produzierte Kleidung, teilen, tauschen, reparieren – konsumbezogene Nachhaltigkeitsthemen liegen im Trend. Sowohl in privaten Haushalten und Unternehmen als auch im öffentlichen Bereich ist ein klarer Umbruch im Konsumverhalten erkennbar. Gemeinsam mit dem MLR will die Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg künftig Themen und Projekte unter Berücksichtigung des SDG 12 zu nachhaltigem Konsum weiterentwickeln.

Abschlussbericht aus der AG "Nachhaltiger Konsum" (Oktober 2020, PDF, barrierefrei)

Die Förderung von zukunftsfähigen, ökologisch und sozial gerechten Lebensmodellen betrifft alle Menschen. Bildung für nachhaltige Entwicklung will das Thema Nachhaltigkeit in all seinen Dimensionen vermitteln. Gleichzeitig sollen Schulen, Unternehmen, Kommunen, Bürgerinnen und Bürger aktiv mitgestalten. Voraussetzung dafür: ein breit verankertes fachliches Wissen über BNE. Der Beirat der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung hat deshalb eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die eine BNE-Gesamtstrategie für Baden-Württemberg entwickeln wird. Die Federführung für die AG „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ hat das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Der wissenschaftliche Ausschuss unterstützte von Oktober 2012 bis März 2017 mit seiner Expertise den Beirat der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung. Der Ausschuss setzte sich aus den wissenschaftlichen Mitgliedern des Beirats zusammen. Zu seinen Aufgaben gehörte unter anderem die Erstellung von Gutachten sowie die Unterstützung der Landesregierung bei ihrer Nachhaltigkeitsberichterstattung und -prüfung. Zusätzlich übernahm der Ausschuss Monitoring-Aufgaben. Mittlerweile nehmen die Beiratsmitglieder die Aufgaben in Arbeitsgruppen wahr.


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden