Login

Einloggen

Passwort vergessen?

 |  Energie

Leitung frei für grünen Strom

Konventioneller Strom verursacht sehr viel Kohlendioxid.

Der Wechsel zu Ökostrom spart pro Jahr rund 700 kg CO2.

  • Ob Kohle, Gas oder Erdöl – fossile Energieträger setzen beim Verbrennen CO2 frei und befeuern den Klimawandel. Wer auf Ökostrom umsteigt und Erneuerbare
    Energien nutzt (Wasserkraft, Biomasse, Erdwärme, Wind- und Sonnenenergie), verbessert damit seine Klimabilanz ganz erheblich.
  • Fossile Energieträger sind eine natürliche Ressource. Sie tragen durch ihre Nutzung in Kraftwerken ganz erheblich zum CO2-Ausstoß bei.

Quellen: CO2-Rechner Umweltbundesamt, NABU


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden