Inhalt

Nachhaltige Beschaffung

Schulungsoffensive „Nachhaltige Beschaffung“

In Baden-Württemberg soll Nachhaltigkeitsaspekten bei öffentlichen Beschaffungen mehr Gewicht verliehen werden. Das Land startet daher für die Jahre 2018 und 2019 eine groß angelegte Schulungsoffensive „Nachhaltige Beschaffung“ für Beschäftigte in Kommunen, Landesbehörden und Landeseinrichtungen.

Es werden kostenlose Schulungsangebote angeboten, die alle Aspekte und Themen einer rechtskonformen nachhaltigen Beschaffung beinhalten. Das Angebot umfasst fünf ganztägige Beschaffungstage, themenspezifische regionale Vertiefungsworkshops sowie auf Anfrage örtliche Inhouse-Schulungen. Die Veranstaltungsreihe ist im Juni 2018 mit einer Auftaktveranstaltung in Stuttgart gestartet. Vier weitere regionale Schulungstermine haben in Freiburg, Karlsruhe,  Weingarten und Schwäbisch Hall stattgefunden. Themenspezifische regionale Vertiefungsworkshops sowie auf Anfrage ggf. örtliche Inhouse-Schulungen werden folgen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der Nachhaltigkeitsstrategie:
Gerhard Moll, Tel. 0711 126 2736, nachhaltigkeitsstrategie@remove-this.um.bwl.de 
oder an das Nachhaltigkeitsbüro der LUBW:
Gerd Oelsner, Tel. 0721 5600 - 1450, Gerd.Oelsner@remove-this.lubw.bwl.de


Alle Veranstaltungen haben den gleichen Inhalt.

8:30 Uhr
Akkreditierung, kleines Frühstück

9:00 Uhr
Grußworte 

9:30 Uhr
Vergaberecht – Schwerpunkt UVgO – Vergabeverfahren und Zuschlagskriterien
Dr. Martin Ott, Kanzlei Menold Bezler

11:15 Uhr     
Kaffeepause

11:45 Uhr
Siegel, Labels, Zertifikate, Managementsysteme
Dr. Martin Ott, Kanzlei Menold Bezler

12:20 Uhr
Informationen zum Fortgang der Schulungsoffensive Nachhaltige Beschaffung
Gerd Oelsner, Nachhaltigkeitsbüro der LUBW

12:30 Uhr
Mittagspause mit Marktplatz für Infomaterial zum Thema Nachhaltige Beschaffung

13:45 Uhr    
Nachhaltige Beschaffung – konkret (Praxisorientierte Vertiefung an drei konkreten Beispielen)

Workshop 1 – Textilien/Arbeitskleidung  
Workshop 2 – Lebensmittel und Catering 
Workshop 3 – IT 


15:30 Uhr    
Gemeinsamer Abschluss im Plenum

16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung