Inhalt

Veranstaltungen

Veranstaltungsreihe „Nachhaltig Gut Leben“

Ein „Gutes Leben“ unter Beachtung von Suffizienzkriterien ist ein zentrales Element der Nachhaltigkeit. Deshalb hat sich der Umweltrat der Evangelischen Landeskirche in Württemberg schon frühzeitig mit diesem Thema befasst und auf dessen Bedeutung hingewiesen.
Um dieses Thema voranzubringen und zu debattieren, wurde die Veranstaltungsreihe „Nachhaltig Gut Leben“ vom Beirat der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung initiiert.

Die zentrale Frage: Wie kann ein Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell der Zukunft unter Berücksichtigung der Grenzen der Belastbarkeit der Erde aussehen?
Umgesetzt wurde die Veranstaltungsreihe von der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Beirat der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung und den Kirchen im Land.

Debatten-Veranstaltung

Die Veranstaltungsreihe wurde als Debatten-Veranstaltung konzipiert. Sie sollte eine gesellschaftliche Diskussion anstoßen, die im Nachgang von kirchlichen Bildungsträgern und weiteren gesellschaftlichen Gruppen weitergeführt wird. Ziel der Veranstaltungsreihe war zudem die Klärung von Positionen und Sichtweisen sowie möglichen Instrumenten, die in unterschiedlicher Weise von Seiten der Politik und Verwaltung bei ihrem zukünftigen Handeln umgesetzt werden können.

Themenspezifische Veranstaltungen

Um der Diskussion ausreichend Raum zu geben, wurde je eine Veranstaltung zu den drei Säulen der Nachhaltigkeit durchgeführt sowie eine übergreifende Abschlussveranstaltung:

  • Ökologie: Nachhaltig Gut Leben I: Freiheit in einer begrenzten Welt (22. Juni 2018)
  • Soziales: Nachhaltig Gut Leben II: Auf der Suche nach dem rechten Maß (25. Oktober 2018)
  • Ökonomie: Nachhaltig Gut Leben III: Wirtschaftsentwicklung unter begrenzten Ressourcen (06. Juni 2019)
  • Abschlussveranstaltung: Nachhaltig Gut Leben IV: Globale Nachhaltigkeitsziele – nationale Verantwortung: Gemeinsam den Wandel voranbringen (27. November 2019)

Bei der Abschlussveranstaltung, die gemeinsam vom Land Baden-Württemberg und dem Bund veranstaltet wurde, wurden die vorherigen Themen zusammengeführt. Sie diente zugleich als regionale Dialogveranstaltung zur Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie.

                  


Programmpunkte der einzelnen Veranstaltungstage

Nachhaltig Gut Leben - Freiheit in einer begrenzten Welt

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Nachhaltig Gut Leben“ sind 200 Teilnehmende ins Umweltministerium nach Stuttgart gekommen. Spannende Vorträge am Vormittag dienten als Ausgangspunkt für die anschließenden Debatten am Nachmittag. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren zu insgesamt zehn verschiedene Themeninseln eingeladen. Im Fokus des ersten Veranstaltungstags stand die ökologische Dimension der Nachhaltigkeit.

Termin: Freitag, 22. Juni 2018, 10:00 bis 15:00 Uhr

Veranstaltungsort: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Willy-Brandt-Straße 41, 70173 Stuttgart

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Impulse und Zusammenfassungen zum Downloaden

Grußwort
Bischof Dr. h.c. Frank Otfried July, Evangelische Landeskirche in Württemberg

Präsentation „Wieviel Regulierung braucht Freiheit?“
Prof. Dr. Torsten Meireis, Direktor des Berlin Institute for Public Theology

Zusammenfassung aller zehn Themeninseln

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Programm

Programm zum Downloaden

Nachhaltig Gut Leben - Auf der Suche nach dem rechten Maß

Nach dem ersten Veranstaltungstag im Juni, der im Zeichen der ökologischen Dimension der Nachhaltigkeit stand, ging es bei der zweiten Veranstaltung insbesondere um die soziale Dimension.

Termin: Donnerstag, 25. Oktober 2018, 09:30 - 15:30 Uhr

Veranstaltungsort: L-Bank Rotunde, Börsenstraße 1, 70174 Stuttgart

Partner des zweiten Veranstaltungstags: L-Bank Baden-Württemberg

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Präsentationen und Thesenpapiere zum Downloaden

Zusammenfassung aller Themeninseln

Impulsvortrag "Gesellschaftliche Herausforderungen für ein maßvolles Leben"
Prof. Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär Rat für Nachhaltige Entwicklung

Präsentation "Nachhaltige Lebensstile persönlich umsetzen"
Dr. Eike Wenzel, Gründer und Leiter des Instituts für Trend- und Zukunftsforschung (ITZ GmbH)

Präsentation "Nachhaltige Lebensstile junger Menschen"
Katharina Ebinger, Vorstand BUND Baden-Württemberg

Thesenpapier "Nachaltige Lebensstile junger Menschen"
Katharina Ebinger, Vorstand BUND Baden-Württemberg

Präsentation "Quartiere nachhaltig gestalten"
Tim von Winning, Bürgermeister, Fachbereich Stadtentwicklung, Bau und Umwelt, Stadt Ulm

Präsentation "Erforderliche Maßnahmen zur Unterstützung nachhaltiger Lebensstile aus Sicht der Kommunen"
Benjamin Lachat, Städtetag Baden-Württemberg

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Programm

Programm zum Downloaden

Nachhaltig Gut Leben – Wirtschaftsentwicklung unter begrenzten Ressourcen

Nach den ersten beiden Veranstaltungstagen, die im Zeichen der ökologischen und sozialen Dimension der Nachhaltigkeit standen, stand nun die ökonomische Dimension im Vordergrund.

Termin: Donnerstag, 06. Juni 2019, 09:30 - 15:30 Uhr

Veranstaltungsort: Staatsgalerie Stuttgart, Konrad-Adenauer-Straße 30-32, 70173 Stuttgart

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Präsentationen und Impulse zum Downloaden

Impuls "Genug! Sieben Impulse für eine gerechte und enkeltaugliche Ökonomie"
Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh, Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden

Impuls "Gut leben innerhalb ökologischer Grenzen"
Prof. Dr. Angelika Zahrnt, Ehrenvorsitzende Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)

Zusammenfassung der Foren am Nachmittag

Forum 2: Marktwirtschaftliche Steuerung – staatliche Lenkung
Präsentation 1: Helen Lückge, Climonomics / Beratendes Vorstandsmitglied im Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft

Forum 3: Suffizienz als alternatives Wirtschaftsmodell?
Präsentation 1: Prof. Dr. Angelika Zahrnt, Ehrenvorsitzende Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) 
Präsentation 2: Dr. Markus Zimmer, ifo Institut, Zentrum für Energie, Klima und Ressourcen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Programm

Programm zum Downloaden

Globale Nachhaltigkeitsziele – nationale Verantwortung:
Gemeinsam den Wandel voranbringen

Die Abschlussveranstaltung der Reihe "Nachhaltig Gut Leben" wurde gemeinsam mit der Bundesregierung veranstaltet. Die erste Regionale Dialogkonferenz zur Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie 2020 fand im Rahmen der Abschlussveranstaltung von "Nachhaltig Gut Leben" statt.

Termin: Mittwoch, 27. November 2019, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Präsentationen, Impulse und Protokolle zum Downloaden

Begrüßung und Impuls
Winfried Kretschmann MdL, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg

Impuls "Unsere Verantwortung im Lichte der globalen Dimension"
Erzbischof Stephan Burger, Erzdiözese Freiburg

Graphic Recording: Ergebnisse der Abschlussveranstaltung
Helga Hartmann-Wall

"Ich werde aktiv für die Schöpfung, indem ich...."
Postkartenaktion des Ökumenischen Büdnisses für Klimagerechtigkeit Baden-Württemberg

Präsentation 1 Workshop "Klimaanpassung und Lebensqualität"
Dr. Achim Daschkeit, Umweltbundesamt

Präsentation 2 Workshop "Klimaanpassung und Lebensqualität"
Professor Dr.Ing. Jörn Birkmann, Universität Stuttgart

Protokolle der Workshops:
Workshop 1 Nachhaltig wirtschaften
Workshop 2 Digitalisierung und Teilhabe
Workshop 3 Resiliente Städte und Infrastrukturen
Workshop 4 Nachhaltig konsumieren und produzieren
Workshop 5 Klimaanpassung und Lebensqualität

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Programm

Programm zum Downloaden

 

 

 

 

 

 

Filme der Abschlussveranstaltung

Grußwort von Frau Kloeckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft