Passwort vergessen?

Passwort zurücksetzen

Zurück zum Anmeldeformular 

 |  Produktionsprozess / Dienstleistung

Schritt für Schritt zu mehr Energieeffizienz

Handlungsfeld:
Produktionsprozess / Dienstleistung

Autohaus Haitzler GmbH

Das familiengeführte Autohaus Haitzler in Gernsbach zeigt, wie ein Unternehmen den eigenen Energieverbrauch Schritt für Schritt senken kann. Die Maßnahmen reichen von der Umstellung auf LED-Beleuchtung bis zur Installierung der eigenen Photovoltaikanlage. In Anerkennung der Bemühungen um Energieeffizienz, wurde das Autohaus Haitzler 2019 von Umweltstaatssekretär André Baumann als „Ort voller Energie“ geehrt.

Nicht nur produzierende, sondern auch Dienstleistungsunternehmen haben häufig einen hohen Energieverbrauch. So wird beispielsweise zur Beleuchtung und Beheizung von Firmengebäuden häufig viel Strom und Gas benötigt. Gleichzeitig wird durch die Erzeugung von konventionellem Strom sowie Gas eine große Menge CO2 ausgestoßen.

Das Autohaus Haitzler hat in den vergangenen Jahren mehrere Energiesparmaßnahmen umgesetzt und konnte seinen Energie- und CO2-Verbrauch damit maßgeblich reduzieren. 2013 wurde das Firmengebäude vollständig saniert und die Dächer isoliert. Zudem installierte das Unternehmen Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Firmengebäude sowie dazu passende Stromspeicher. Die Beleuchtung der Firmengebäude wurde vollständig auf LED umgestellt. Auch die Heizanlagen wurden erneuert und mit Hocheffizienzpumpen, hydraulischem Ausgleich, einem Gas-Brennwertgerät und einer Solartherme ausgestattet.

Seit Kurzem bietet zudem eine öffentliche Ladesäule der EnBW auf dem Firmengelände des Autohauses Schnelllademöglichkeiten für Elektroautos. Die Ladesäule ist rund um die Uhr geöffnet. Eine zweite Ladesäule mit 22 Kilowatt ist zu den eigenen Öffnungszeiten verfügbar und wird mit dem eigenerzeugten Strom versorgt.

Das Autohaus Haitzler konnte durch die Umsetzung der Energiesparmaßnahmen seinen jährlichen Gesamtstromverbrauch auf 49000 Kilowattstunden halbieren. Dadurch spart das Unternehmen rund 12000 Euro pro Jahr ein.

Ein Erfolgsfaktor für die Umsetzung der Maßnahmen war die grundsätzliche Entscheidung, die Maßnahmen anzugehen, ohne vorher auf neue Möglichkeiten, Produkte oder Fördermöglichkeiten zu warten. Als weitere grundsätzliche Entscheidung hat das Autohaus Haitzler beschlossen, den Betrieb in den nächsten Jahren ganzheitlich umweltfreundlicher zu machen, eine Energieberatung in Anspruch zu nehmen und Schritt für Schritt zu investieren und zu optimieren.

Das Autohaus Haitzler mit Sitz in Gernsbach beschäftigt rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Dienstleistungen des 1949 gegründeten Familienunternehmens umfassen neben Verkauf und Reparaturarbeiten auch Haupt- und Abgasuntersuchungen des TÜV. Es werden die Marken VW Pkw im Verkauf und Service, sowie VW Nutzfahrzeuge, Skoda und SEAT im Service vertreten. Im Jahr 2019 wurde das Autohaus von Umweltstaatssekretär André Baumann für seine Energiemaßnahmen als "Ort voller Energie" geehrt.

Herausforderung

Hoher Energieverbrauch durch Beleuchtung und Beheizung von Firmengeländen

Maßnahme

Umsetzung mehrerer Energiesparmaßnahmen zur Reduktion des Energie- und CO2-Verbrauchs

Nutzen

  • Halbierung des jährlichen Gesamtstromverbrauchs auf 49000 Kilowattstunden
  • Einsparung von rund 12000 Euro pro Jahr

Unternehmen

Gründungsjahr1949
Mitarbeiterinnen & Mitarbeitercirca 40
Umsatz in Millionen Euro12
Unternehmenstyp Handel


Initiative

KEFF Energieeffizienz Beispiele

Kontakt

Autohaus Haitzler GmbH
Schwarzwaldstr. 48
76593 Gernsbach
Tel.:+49 (7224) 91750
E-Mail: service@remove-this.haitzler.de


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden