Passwort vergessen?

Passwort zurücksetzen

Zurück zum Anmeldeformular 

Unternehmen machen Klimaschutz

SAP SE

Minister Franz Untersteller MdL und Marcus Wagner von SAP Deutschland SE & Co. KG bei der Übergabe der Beitrittsurkunde

Digitale Lösungen für eine bessere Welt

77 Prozent der weltweiten Transaktionsumsätze werden über SAP-Systeme abgewickelt und mehr als 440.000 Unternehmen setzen SAP-Lösungen ein. Damit ist SAP weltweiter Marktführer für Geschäftssoftware und trägt dazu bei das Leben der Menschen und die Abläufe der weltweiten Wirtschaft zu verbessern. SAP ist ein Vorbild für nachhaltiges Wirtschaften und nimmt die ökologische Verantwortung seit vielen Jahren sehr ernst.


Ziele

Nachhaltigkeit ist bei SAP fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. SAP hat sich bis 2025 das Ziel gesetzt, vollständig klimaneutral zu wirtschaften. Auf dem Weg zur Klimaneutralität sowie der Erreichung der wissenschaftsbasierten 1.5° Grad Ziele hat sich SAP verpflichtet, seine gesamten Treibhausgasemissionen um 30% bis 2025 gegenüber dem Basisjahr 2018 zu reduzieren. SAP hat als erstes deutsches Unternehmen bereits in 2017 ein wissenschaftsbasiertes Science-Based-Target-Ziel definiert, um damit der Verantwortung für das Erreichen des Pariser Klimaabkommens gerecht zu werden.


Maßnahmen

Um die gesetzten ambitionierten Klimaziele zu erreichen, verfolgt SAP den Ansatz „Vermeiden, Reduzieren, Kompensieren“. In erste Linie gilt es daher, Treibhausgasemissionen zu vermeiden oder zu reduzieren. Eine Kompensation von Treibhausgasemissionen erfolgt nur dann, wenn diese beispielsweise bei der Durchführung von wichtigen Geschäftsreisen nicht vermieden werden können. SAP ist ausschließlich in Kompensations- und Umweltprojekte mit den höchsten Qualitätsstandards investiert und ist Gründungsmitglied im Livelihoods Carbon Fund.

Maßnahmen zu Erreichung der Ziele sind u.a.:

  • SAP unterstützt die 17 globalen Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung
  • Sicherstellung der „Grünen Cloud“ (seit 2014 nutzt SAP bereits 100% erneuerbaren Strom für alle weltweiten Gebäude und Rechenzentren)
  • Umweltmanagement (ISO 14001) und Energiemanagement (ISO 50001)
  • Nachhaltige Mobilität bei der SAP (z.B. Elektromobilität: 10.000 Fahrzeuge bis 2025)
  • Eliminierung von Einwegplastik bis Ende 2020
  • Climate 21: SAP Softwarelösungen helfen unseren Kunden Treibhausgasemissionen einzusparen

Alle Fortschritte werden jährlich im Integrierten Bericht veröffentlicht.

 


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden