Login

Einloggen

Passwort vergessen?

Leuchtturmprojekt – Bildung für nachhaltige Entwicklung

Erzdiözese Freiburg

Viele Kinder stehen eng zusammen und werfen Erdbälle in die Luft.

„Werde WELTfairÄNDERER“ ist in der Erzdiözese Freiburg ein gemeinsames Angebot von BDKJ und Fach- und Servicestelle Jugend und Schule. Die „WELTfairÄNDERER“ bringen Schülerinnen und Schülern in einer Projektwoche Themen wie Nachhaltige Entwicklung und soziale Gerechtigkeit näher.

Ziel des Projektes „Werde WELTfairÄNDERER“ ist es Wissen zu vermitteln sowie Kinder und Jugendliche dafür zu sensibilisieren, wie sie mit sich, mit Anderen und mit der Umwelt umgehen.  Dafür kommen die „WELTfairÄNDERER“  in Schulen und schlagen im Schulhof mehrere große Zelte auf – mit Café und Workshops. Am Abend verwandeln sich dann Zelte und Schulen in Kooperations- und Aktionsbühnen. Dabei werden örtliche Vereine und Verbände aus Kirche und Gesellschaft mit einbezogen. In der Projektwoche setzen die „WELTfairÄNDERER“ bewusst auf das Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit zur Selbstreflexion. Die Schülerinnen und Schüler lernen ihr Handeln zu überdenken und sich klar zu machen, dass jeder einen Beitrag zum fairen und nachhaltigen Umgang mit Umwelt und Schöpfung leisten kann.

 

Die „WELTfairÄNDERER“ suchen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern nach Handlungsalternativen, die sie in ihrer Lebenswelt und in ihrem Alltag umsetzen können.

Anna-Lena Kleiner, Bildungsreferentin bei „Werde WELTfairÄNDERER“

 


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden