Login

Einloggen

Passwort vergessen?

 |  Berufliche Schulen

Asphaltaufkleber Nachhaltigkeit

Bildungseinrichtung: Berufliche Schule

Ludwig-Erhard-Schule Sigmaringen

Die Asphaltaufkleber sind schon beim Betreten für alle Besucherinnen und Besucher sichtbar. Die Fußspuren verleiten zum „Nachlaufen“ und erzählen die Problemstellung und eine mögliche Lösung.

Für den ausgewählten Bereich (Indoor) wurden entsprechend der Flächengröße verschiedene Asphaltaufkleber-Themen ausgewählt.

Das Ziel des Projektes ist auf längere Zeit ausgerichtet, um in einer ungewohnten Lernsituation auf bestimmte Nachhaltigkeitsprobleme und deren Lösungen aufmerksam zu machen.

Um Nachhaltigkeit nicht nur im Unterricht zu beschreiben oder in Projekten zu erleben, bieten sich Asphaltaufkleber als Alternative zur Konfrontation mit diesem Thema an. In Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium wurden die gewählten Asphaltaufkleber mit dem Lieferunternehmen ausgesucht.

Die Ludwig-Erhard-Schule Sigmaringen entschied sich für die Themen „CO2-Ausstoß“, „Lebensmittelverschwendung“ und „Wasserverbrauch“ in der Landwirtschaft.

Zu Beginn wurden die Aufkleber „CO2-Ausstoß“ in der Aula installiert. Die Aufkleber könnten auch im Außenbereich angebracht werden, nur ist dort die Lebensdauer kürzer. Alle die nun die Ludwig-Erhard-Schule betreten, laufen sozusagen auf diese Fußspuren zu und folgen ihnen automatisch. In den ersten Fußspuren wird das Thema aufgegriffen, in den nächsten problematisiert und zum Schluss eine Lösung angeboten. Auch sind die Aufkleber von jedem Stockwerk aus sichtbar. Ein Austausch der Asphaltaufkleber durch die anderen Themen erfolgt nach Bedarf.

  • Unterricht und Lernangebote

  • Gebäude und Schulgelände

SDG 6 – Wasser und Sanitäreinrichtungen

SDG 12 – Konsum und Produktion

SDG 13 – Maßnahmen zum Klimaschutz

Gefördert durch Engagement Global; in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg; umgesetzt von Photofabrics GmbH Ludwigsburg.

Asphaltaufkleber sind ein praktisches Kommunikationsmittel, um im Innen- oder auch Außenbereich Botschaften zu transportieren. In der Schule, zum Beispiel in der Aula, können so eine große Anzahl an Menschen schnell erreicht und nachhaltig auf Probleme aufmerksam gemacht werden.

Elternteil beim Elternsprechtag:

„Das ist interessant, habe ich noch nicht gewusst“.

Schüler der LES:

„So könnten wir alle Themen in der Schule lernen, macht mehr Spaß.“

Lehrkraft der LES:

„Beim Laufen Bildung - mal was anderes.“

Frau Annelie Bahr, a.bahr@remove-this.ks-sig.de

Ludwig-Erhard-Schule
Hohenzollernstraße 16
72488 Sigmaringen
www.ks-sig.de

Gefördert durch

Logo von Engagement Global - Service für Entwicklungsinitiativen.

mit Mitteln des

Logo des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

und erstellt im Rahmen der Länderinitiativen zur Umsetzung des Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung.

Für den Inhalt der Publikationen ist allein das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg verantwortlich; die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt von Engagement Global oder des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wider.


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden