Login

Einloggen

Passwort vergessen?

 |  Energie

1 Grad runter macht das Klima munter

Die Raumtemperatur zu senken, spart viele Hundert Kilo CO2.

Die Raumtemperatur um 1 Grad zu senken, spart im Handumdrehen bis zu 6 Prozent der Heizenergie. Klingt wenig, ist aber viel.

  • Das Beheizen der Räume verursacht über die Hälfte der CO2-Emissionen im Wohnbereich.
  • Im Wohnzimmer reicht eine Temperatur von 20 Grad, in der Küche 18 Grad. Gut und gesund schläft man bei 17 bis 18 Grad. Besser ist es zuerst eine Strickjacke anzuziehen, bevor man die Heizung hochdreht!

Quellen: Umweltbundesamt, Klimabooklet von myclimate (Seite 39)


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden