Login

Einloggen

Passwort vergessen?

 |  Tauschen, teilen, leihen

Nachhaltige Unterkunft finden

Ob Natur oder Stadt – nachhaltiger Tourismus passt in jedes Handgepäck.

Auch bei der Wahl von Reiseveranstalter und Unterkunft kann das Klima geschützt werden. Siegel bieten dabei wertvolle Unterstützung.

Das Label TourCert wird an Reiseveranstalter und Unterkünfte vergeben, die sozial und ökologisch arbeiten. Viele nachhaltige Reiseveranstalter sind auf der Website des Forum Anders Reisen e. V. zu finden. Bei der Suche nach einer Unterkunft, die Nachhaltigkeitsstandards erfüllt, helfen die Siegel Viabono und Bio-Hotels. Ökologische Campingplatze weisen ECOCAMPING und Europäisches Umweltzeichen aus. Für Klassenfahrten und Familienreisen sind Umwelt-Jugendherbergen eine tolle Unterkunft, die auf umweltverträgliches und sozialverantwortliches Handeln ausgerichtet sind. Dort gibt es meist auch viele Bildungsangebote für nachhaltige Entwicklung.

Wer mit dem Rad unterwegs ist, kann auf seinen Touren umsonst bei anderen Radlern Unterschlupf finden. Der Dachgeber des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs basiert dabei auf dem Gegenseitigkeitsprinzip: Nur wer selbst radelnde Gäste bei sich aufnimmt, darf bei anderen Dachgeberinnen und Dachgebern nächtigen.

Tief in das Leben eines anderen eintauchen kann man auf Haustauschportalen wie Haustauschferien. Nach dem Motto „Nehm ich deins, nimmst du meins“ finden diejenigen zusammen, die für einen Urlaub ihr eigenes Heim gegen das des anderen eintauschen. Dazu sind nur ein gehöriger Vertrauensvorschuss und eine Gebühr für das Vermittlungsportal nötig.


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden