Login

Einloggen

Passwort vergessen?

 |  Ernährung

Klimabilanz von Käse

Milchprodukte verursachen in unserer Ernährung sehr viel CO2.

Jede*r Deutsche verspeist jährlich ca. 24 kg Käse – das entspricht drei Scheiben pro Tag, die mit 560 g CO2 unser Klima belasten.

  • In unserer Ernährung gehen auf das Konto der Milchprodukte etwa ein Drittel der klimaschädlichen Treibhausgas- Emissionen. Je fetter der Käse desto mehr CO2 fällt an. Frischkäse und Quark verursachen z. B. weniger CO2 als Bergkäse.
  • Wer alternative Brotbeläge aus Gemüse, gemahlenen Nüssen oder Hülsenfrüchten genießt, entlastet unser Klima.

Quellen: GEMIS 4.9, Öko-Institut, Bundesministerium für Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden