Login

Einloggen

Passwort vergessen?

 |  Biodiversität

Torffrei GärtnerN!

Aussäen, ernten und genießen: Hauptsache torffrei!

Selbst gärtnern ist wieder in Mode gekommen und funktioniert im urbanen Gemeinschaftsgarten ebenso wie auf dem eigenen Balkon. 

Auf die Erde kommt es danei an – das gilt für alle Gartenprojekte: Bitte unbedingt Erde ohne Torf kaufen. Denn Torf ist ein fossiler Rohstoff, der aus ökologisch wertvollen Hochmoor-Biotopen stammt. Diese werden für den Abbau von Torf trockengelegt und damit zerstört, was zum Lebensraumverlust vieler Arten beiträgt und nicht gut für das Klima ist. Nur intakte Moore können nämlich das klimaschädliche CO2 speichern.

Achten Sie deshalb bei der Wahl von Erde deshalb auf Alternativen zu torfhaltigen Substraten. Statt Erde mit dem schützenswerten Torf zu kaufen, düngen Sie ihre Pflanzen lieber mit Kompost. Er verbessert die Bodenstruktur und ist dabei nährstoffreicher und weniger sauer als Torf – und wenn Sie ihn selbst machen, ist er sogar kostenlos!


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden