Login

Einloggen

Passwort vergessen?

 |  Produktionsprozess / Dienstleistung

Einfach zu handhabendes Nachhaltigkeits-Managementsystem

Handlungsfeld:
Produktionsprozess / Dienstleistung

Martin Priebe • Profit mit Moral

Als Berater für Nachhaltigkeit geht Martin Priebe mit gutem Beispiel voran: 2015 hat er erstmals einen CSR-Bericht veröffentlicht. Seit 2017 berichtet er jährlich nach der WIN-Charta. Seit 2019 gehört er (als Gründungsmitglied) zu den „Entrepreneurs for Future“ und ist Mitglied im E4F-Kernteam der Region Stuttgart; er ist auch Mitglied beim Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V. (BNW, vormals UnternehmensGrün). Als Lehrbeauftragter hat er an regionalen Hochschulen schon weit über 2.000 Studierende in Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit ausgebildet. 2015/16 hat er unter der Marke „Profit mit Moral“ ein eigenes Nachhaltigkeitsmanagementsystem insbesondere für ganz kleine Unternehmen entwickelt.

Viele kleine Unternehmen sind schon relativ nachhaltig. Wenige verwenden jedoch ein Nachhaltigkeitsmanagement, denn jährliche Berichterstattung ist für sie zu aufwändig. Für diese Zielgruppe hat Martin Priebe mit „Profit mit Moral“ ein einfach anwendbares System entwickelt, bei dem Berichterstattung nachrangig ist. Es basiert auf Werten nachhaltigen Wirtschaftens. Sechs Kernthemen mit jeweils drei Handlungsfeldern beschreiben alle Bereiche, die für den Unternehmensalltag relevant sind. Mit diesen 18 Handlungsfeldern lassen sich im ersten Schritt alle Aktivitäten dokumentieren, die eine Firma jetzt schon nachhaltig macht. Dann lassen sich immer wieder neue Schritte entwickeln, mit denen die Firma systematisch in ein Nachhaltigkeitsmanagement einsteigen kann.

Mit „Profit mit Moral“ können auch kleine Unternehmen schon ein systemisches Vorgehen bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit einüben. Nicht die Berichterstattung steht im Vordergrund, sondern das alltägliche Machen. Wichtig ist eine erste Bestandsaufnahme, was das Unternehmen schon tut, um nachhaltig zu wirtschaften; sie erfolgt anhand der 18 Handlungsfelder der Wertescheibe des „Profit mit Moral“-Systems. Nach der Bestandsaufnahme können nächste Schritte erfolgen: zum Beispiel die Festlegung eines neuen Ziels mit passenden Maßnahmen in einem Handlungsfeld, in dem das Unternehmen bisher nichts oder wenig getan hat. Entscheidend dabei ist, dass nun sowohl der Bestand als auch neue Maßnahmen systematisch ineinandergreifen und durch das systemische Vorgehen die Wirkung verstärkt werden kann.

Für Martin Priebe war die Erstellung des Werteorientierungs-Systems „Profit mit Moral“ der vorläufige Schlusspunkt einer jahrelangen Entwicklungsarbeit. Er kennt viele der teilweise internationalen Systeme zur CSR-Berichterstattung. Diese sind für kleine Unternehmen jedoch viel zu kompliziert und anspruchsvoll. „Profit mit Moral“ bietet Kleinunternehmen die Chance, systemisch in das nachhaltige Wirtschaften einzusteigen, ohne sich in hochkomplexe CSR-Systeme einarbeiten zu müssen. Martin Priebe hat in sein System alle Expertise und Erfahrungen seiner jahrelangen Beratungstätigkeit einfließen lassen.

Das Werteorientierungs-System „Profit mit Moral“ ist das Ergebnis eines jahrelangen Reifungsprozesses. Martin Priebe hat dazu viele Bausteine und Erkenntnisse zusammengetragen. Am Ende war es auch wichtig, dass bei der Fertigstellung des Systems eine wissenschaftliche Mitarbeiterin als Sparringspartnerin dabei war.

Seit 2003 ist Martin Priebe freiberuflicher Berater, Trainer und Moderator. Als Theologe und Volkswirt ist seine Kernkompetenz die Wirtschaftsethik – und das schon seit den 1980er Jahren. Er begleitet kleine und mittelgroße Unternehmen sowie Non-Profit-Organisationen. Dabei bietet er Leistungen wie Organisations- und Teamentwicklung, Coaching und Moderation an, vor allem aber Nachhaltigkeitsberatung. Wirtschaftsethik, CSR oder Nachhaltigkeit verständlich und pragmatisch zu vermitteln, ist das Hauptanliegen von Martin Priebe. Dazu hat er einen Werteorientierungsansatz entwickelt, mit dem er die Dinge einfach erklären kann – weil alle Menschen Werte haben und für ihr Leben brauchen. Unter der Marke „Profit mit Moral“ entstand so etwa ein Nachhaltigkeitsmanagement-System für kleine Unternehmen.

Das Logo von Martin Priebe - Profit mit Moral.

Herausforderung

Für kleine Unternehmen ist ein Nachhaltigkeitsmanagement oft schwer umsetzbar, da jährliche Berichterstattung sehr aufwendig ist

Maßnahme

Wertescheibe des „Profit mit Moral“-Systems

Nutzen

„Profit mit Moral“ bietet Kleinunternehmen die Chance, systemisch in das nachhaltige Wirtschaften einzusteigen, ohne sich in hochkomplexe CSR-Systeme einarbeiten zu müssen

Unternehmen

Gründungsjahr2003
Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter1


Initiativen

WIN-Charta

Kontakt

Martin Priebe • Profit mit Moral
Torstraße 20              
70173 Stuttgart
Tel: +49 177 6582282
E-Mail: m.priebe@remove-this.profit-mit-moral.de
profit-mit-moral.de


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden