Login

Einloggen

Passwort vergessen?

 |  Lieferkette / Einkauf

Bezug von regionalen & nachwachsenden Ressourcen

Handlungsfeld:
Lieferkette / Einkauf

Rössle & Wanner GmbH

Die Rössle und Wanner GmbH aus Mössingen am Fuße der Schwäbischen Alb entwickelt und produziert unter der Marke Röwa hochwertige und innovative Betten und Bettensystemen. Bereits im Einkauf achtet Rössle und Wanner auf den Bezug regionaler und nachwachsender Ressourcen.

Der effiziente Umgang mit Ressourcen und Energie ist das Wettbewerbsthema des 21. Jahrhunderts.  Eine Möglichkeit, um dieser Herausforderung zu begegnen, besteht in dem Bezug regionaler Ressourcen.

Sofern möglich werden bei dem Betten- und Bettsystemhersteller Rössle & Wanner GmbH (Röwa) alle Zuliefermaterialen aus der nächsten Region, beziehungsweise der direkten Nachbarschaft bezogen. Dazu zählen auch Dienstleistungen oder kleinere Outsourcing-Projekte. Für Lattenroste und Betten verwendet RöWa Buchenholz aus heimischer Forstwirtschaft anstelle von Teak oder Mahagoni. Auch bei dem Bezug anderer Materialien achtet Röwa auf Nachhaltigkeit und biologischen Anbau. So werden etwa die Lattenroste mit biologischem Leinöl veredelt.

Falls nicht regional erhältlich, werden 100 Prozent der Materialen in Deutschland oder dem angrenzenden Ausland eingekauft und verstärkt mit dem firmeneigenen Fuhrpark angeliefert.

Durch den Bezug von Ressourcen aus der unmittelbaren Region werden Transportwege bei Röwa um ein Vielfaches reduziert und Treibhausgasemissionen eingespart. Zudem unterstützt der Bettenhersteller die regionale Forstwirtschaft und Waldpflege. Durch Zertifizierungen, wie zum Beispiel durch das Eco-Institut oder c2c für kreislauffähge Produkte durch EPEA Switzerland und viele weitere, schafft Röwa ein hohes Maß an Transparenz für die Kunden und erzeugt eine nachvollziehbare Außenwirkung.

Für den Erfolg beim Ausbau der regionalen Lieferketten spielt der Aufbau von Netzwerken und Kooperationen eine große Rolle. So hat Röwa auch schon gezielt regionale Zulieferunternehmen aufgebaut. Bei der Rössle & Wanner GmbH gibt es keine zentrale Einkaufsabteilung, die Produktion beschafft die Materialien im laufenden Betrieb selbst. Schon bei der Produktentwicklung wird auf regionale Verfügbarkeit der Materialien geachtet.

Die Rössle und Wanner GmbH, besser bekannt unter dem Markennamen Röwa Die Bettenmacher, ist ein Hersteller von hochwertigen und innovativen Betten und Bettsystemen. Beheimatet in Mössingen am Fuße der Schwäbischen Alb beschäftigt das mittelständische Unternehmen rund 150 Menschen. Seit der Gründung 1914 als "Stuttgarter Stahlfeder-Matratzenfabrik" setzt Rössle und Wanner konsequent auf den Fertigungsstandort Deutschland und eine umweltfreundliche Herstellung – vom Rohmaterial über die Fabrikation im zugehörigen Sägewerk bis zu Verpackung und Transport mit dem eigenen Fuhrpark. Mit zahlreichen Aktivitäten unterstützt das Unternehmen seine Region und die dort lebenden Menschen

Das Logo der Rössle & Wanner GmbH.

Herausforderung

Ressourcen- und Energieeffizienz als Wettbewerbsthema des 21. Jahrhunderts

Maßnahme

Bezug von regional verfügbaren Ressourcen

Nutzen

  • Kurze Transportwege
  • Reduzierung von Treibhausgasen
  • Unterstützung regionaler nachhaltiger Forstwirtschaft
  • Hohes Maß an Transparenz für Kunden

Unternehmen

Gründungsjahr1914
Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter150
Umsatz in Millionen Euro10-50
Unternehmenstyp Hersteller

 

Initiativen

Klimabündnis Baden-Württemberg
WIN-Charta

Kontakt

Rössle & Wanner GmbH
Ulrichstraße 102
72116 Mössingen
E-Mail: info@remove-this.roewa.com
www.der-roewa.com


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden