Login

Einloggen

Passwort vergessen?

 |  Produktionsprozess / Dienstleistung

Regenerative Energienutzung im Gartenbau

Handlungsfeld:
Produktionsprozess / Dienstleistung

HORTUS Garten & Wasser

Der Garten- und Landschaftsbaubetrieb Hortus im südbadischen Grenzach-Wyhlen baut nachhaltige, ökologisch wertvolle Gärten. Für sein soziales Engagement im Rahmen eines die Integrationsprojekts für junge geflüchtete Menschen, erhielt Hortus 2019 eine besondere Anerkennung als "Beispielhaftes Unternehmen" vom Komitee des LEA-Mittelstandspreises. Doch auch wenn es um energieeffiziente Produktionsprozesse geht, hat Hortus einiges zu bieten.

Im Gartenbau entsteht durch den Einsatz verschiedener Maschinen und Fahrzeuge sowie das Heizen von Betriebshallen häufig ein hoher Strom- und Gasverbrauch. Wenn Gartenbau nachhaltig erfolgen soll, muss die benötigte Energie so weit wie möglich aus erneuerbaren Ressourcen stammen. Ein sparsamer Umgang mit Ressourcen ist entscheidend für das Erreichen von Nachhaltigkeitsstandards.

Der Garten- und Landschaftsbaubetrieb Hortus setzt auf eine regenerative Energienutzung. Um die Betriebshalle zu beheizen, nutzt er einen Holzofen, den er mit beim Gartenbau anfallendem Grünschnitt befeuert. Dadurch wird der Grünschnitt nicht verschwendet, sondern in einer Kreislaufwirtschaft weiter verwertet. Darüber hinaus besitzt das Familienunternehmen eine eigene Photovoltaikanlage, um die akkubetriebenen Maschinen und Fahrzeuge mit selbsterzeugtem Strom zu betreiben.

Im Jahr 2020 hat Hortus eine neue Betriebshalle gebaut, die wie das bereits bestehenden Firmengebäude mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet wurde.

Durch die Maßnahmen kann sich das Unternehmen mit eigenem Strom versorgen und ist nicht unbedingt auf externe Stromquellen angewiesen. Pro Jahr werden dafür 30000 Kilowattstunden Strom produziert. Dafür werden circa 14000 Kilowattstunden für Wärmepumpe, Solarautos und akkubetriebene Maschinen verwendet. Durch die Maßnahmen konnte zudem auf die Verlegung diverser Gas und anderer Versorgungsleitungen verzichtet werden.

Hortus ist ein im Jahr 1995 gegründeter Familienbetrieb mit Sitz in Grenzach-Wyhlen. Das Unternehmen beschäftigt 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unterschiedlicher Nationalität und Bildung. Als Ergänzung zur Berufsschule bietet Hortus seinen Auszubildenden regelmäßig internen Unterricht zum Thema Pflanzenbestimmung und zu weiteren fachbezogenen Inhalten. Hortus ist auf Anlagen von Privatgärten sowie Neu- und Umgestaltungen spezialisiert. Weitere Dienstleistungen von Hortus sind zum Beispiel Staudenanpflanzungen, ökologisch wertvolle Bepflanzungen für mehr Artenreichtum, der Bau von Schwimmteichen sowie Natursteinarbeiten wie zum Beispiel Trockenmauern, Treppen, Terrassen und Sitzplätze.

Herausforderung

Sparsamer Umgang mit Ressourcen wie Strom und Gas

Maßnahme

Regenerative Energienutzung durch eigene Photovoltaikanlage, Luftwärmepumpe und Verwendung des eigenen Grünschnitts zum Heizen

Nutzen

  • Produktion von 30000 Kilowattstunden ökologischem Strom

Unternehmen

Gründungsjahr1995
Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter12
Umsatz in Millionen Euro0,95
Unternehmenstyp Bau & Handwerk


Initiativen

Lea-Mittelstandspreis (2020)

Kontakt

HORTUS Garten & Wasser
Im Fallberg 2
79639 Grenzach-Wyhlen
Tel: +49 (7624) 98 11 26
E-Mail:  nota@remove-this.hortus-dgw.de


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden