Login

Einloggen

Passwort vergessen?

WIN-Charta

Über die WIN-Charta

Goldenes WIN-Charta Logo auf goldenem Hintergrund
© ÖkoMedia GmbH

Die WIN-Charta ist ein einzigartiges Managementsystem für die nachhaltige Wirtschaftsweise eines Unternehmens. Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta geben die WIN-Charta-Unternehmen ein klares Bekenntnis zu ihrer ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung ab.

Die WIN-Charta wurde als Instrument für nachhaltig wirtschaftende kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg entwickelt. Sie basiert auf Selbstverpflichtung, Eigeninitiative und Außenkommunikation. Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta bekennen sich Unternehmen, die zwölf Leitsätze der WIN-Charta einzuhalten und ihre Nachhaltigkeit weiter zu steigern.

Die baden-württembergische Wirtschaft ist leistungsstark und innovativ. „Nachhaltiges Wirtschaften“ gehört mittlerweile zur Unternehmensphilosophie vieler Betriebe. Mittlerweile bekennen sich über 250 Unternehmen zu nachhaltigem Wirtschaften, dokumentieren das und können mit dem Qualitätssiegel der WIN-Charta werben.

Nachhaltigkeit ist ein Wettbewerbsfaktor mit großer Außenwirkung. Es geht um die positive Wahrnehmung des Unternehmens und seiner Produkte bzw. Dienstleistungen. Endkunden belohnen nachhaltiges Engagement mit ihrer Kaufentscheidung. Nachhaltiges Wirtschaften sorgt für innerbetriebliche Identifikation und steigert langfristig den Wert des Unternehmens. Nachhaltiges Wirtschaften ist auf Effizienz ausgerichtet und kurbelt so Innovationen an. Neue Techniken und Entwicklungen helfen, den Ressourcenverbrauch zu drosseln und Kosten zu senken.

Klimaschutz gilt als Innovationstreiber. Ihr Bekenntnis zu einem nachhaltigen Klimaschutz kann Ihre Reputation stärken und zu einer über die Landesgrenzen hinaus wirkenden Strahlkraft führen. Nur mit einer effektiven Klimaschutzstrategie werden Unternehmen langfristig wettbewerbsfähig bleiben.

Integrieren Sie Klimaschutz in Ihren WIN-Charta-Bericht! Das Zusatzkapitel Klimaschutz ermöglicht Ihnen, transparent und differenziert zu berichten: über die Verantwortung, die Sie als Unternehmen übernehmen und die Anstrengungen, Ihre Treibhausgasemissionen zu senken.

Das Zusatzkapitel richtet sich an WIN-Charta-Unternehmen, die dezidiert ihr Engagement im Bereich Klimaschutz verstärken wollen. Wenn Sie bereits die Klimaschutzvereinbarung des Landes Baden-Württemberg unterzeichnet haben und somit auf dem Weg zur Klimaneutralität sind, können Sie mithilfe des Zusatzkapitels in Ihrem WIN-Charta-Nachhaltigkeitsbericht ein weiteres Mal Ihre Aktivitäten sichtbar machen.
Das Zusatzkapitel ist vorrangig ein Angebot für diejenigen WIN-Charta-Unternehmen, die bereits engagiert ihre Treibhausgasemissionen senken, jedoch die umfassenden Anforderungen der Klimaschutzvereinbarung derzeit noch nicht erfüllen.

Vorlage WIN-Charta-Bericht (Word-Dokument)

Fragen und Antworten zum Klimaschutzkapitel (PDF)

Für die Zukunft gewappnet – die WIN-Charta erfüllt die Anforderungen der CSR-Richtlinie. Für große Firmen (ab 500 Mitarbeitern) und Unternehmen „von öffentlichem Interesse“ wie z.B. börsennotierte Unternehmen, Kreditinstitute, Versicherungsunternehmen und solche Unternehmen, die von den Mitgliedstaaten ausdrücklich als Unternehmen von öffentlicher Bedeutung bestimmt wurden, wird mit der WIN-Charta nach EU-Richtlinie 2014/95/EU (CSR-Richtlinie) ein Angebot bereitgestellt, das die für sie geltenden Anforderungen voll erfüllt.

Die CSR-Richtlinie verpflichtet Unternehmen ab einer Größe von 500 Mitarbeitern und seit dem Jahr 2017 über „nicht-finanzielle Informationen“ zu berichten. Die daran angepasste WIN-Charta deckt alle geforderten inhaltlichen Belange ab und geht in Teilen sogar über die Berichtspflicht hinaus. Insbesondere die regionale Komponente bleibt ein herausragendes Merkmal der WIN-Charta. Eine vollständig mit der EU-Richtlinie kompatible WIN-Charta bietet einen Mehrwert für alle Unterzeichner.

In der Berichtsvorlage der WIN-Charta haben Sie im Zusatzkapitel 7 die Möglichkeit, gemäß der EU-Richtlinie 2014/95/EU Ihre nicht-finanzielle Erklärung abzugeben.

Für kleine Unternehmen stellt die WIN-Charta nicht nur ein sinnvolles Nachhaltigkeitsmanagementsystem dar, sondern ist auch ein unbürokratisches Angebot, um die Anforderungen der EU-Richtlinie zu erfüllen. Durch die Zuordnung der Leitsätze zu den thematischen Belangen der Richtlinie fügen sich KMU mit der WIN-Charta optimal in ein mittelbares Supply-Chain Reporting größerer Unternehmen ein. 

Alle wichtigen Informationen haben wir für Sie noch einmal zusammengefasst:
Wichtige Fragen und Antworten (PDF)


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden