Login

Einloggen

Passwort vergessen?

Icon zu Handlungsfeld: Freizeit & Kultur. Die Grafik zeigt die Strichzeichnung eines knöchelhohen Sportschuhs.
Handlungsfeld Freizeit & Kultur

Soziales und Gesellschaft

Kultur & Freizeit

Um was geht es in diesem Handlungsfeld?

Ein vielfältiges, qualitativ ansprechendes, bezahlbares und für alle gesellschaftlichen Gruppen offenes Kultur-, Freizeit- und Sportangebot ist entscheidend für die Attraktivität, die Lebensqualität sowie das soziale Miteinander in einer Kommune. Dieses Angebot muss von der Kommune und weiteren Akteuren gestaltet, gesichert und weiterentwickelt werden.



DER LEITSATZ ZU DIESEM HANDLUNGSFELD

Wir geben Raum für Begegnung, Sport, Erholung, Kunst, Kultur und Geschichte. Sportliche, kulturelle sowie andere Angebote der Freizeitgestaltung für alle gesellschaftlichen Gruppen werden gestärkt und unterstützt.

Die Handlungsfelder der nachhaltigen Kommunalentwicklung der Kommunalen Initiative Nachhaltigkeit stehen in direktem Bezug zu den globalen Nachhaltigkeitszielen (SDGs) der Agenda 2030. Die untenstehende Grafik zeigt an, auf welche SDGs sich das Handlungsfeld "Kultur und Freizeit" direkt bezieht.

 

Die Grafik zeigt das Handlungsfeld „Kultur und Freizeit“ als vollflächigen violetten Kreis. Die textliche Benennung des Handlungsfelds ist in weißer Schrift dargestellt. Um den Kreis sind tortenstückartig die Zeichen der 17 Globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals – SDGs) angeordnet. SDGs, die keinen Bezug zu diesem Handlungsfeld haben, sind grau dargestellt. SDGs mit Bezug zum Handlungsfeld sind in der jeweiligen SDG-Farbe abgebildet. Das Handlungsfeld nimmt Bezug zu folgenden SDGs: SDG 3: „Gesundheit und Wohlergehen“, SDG 4: „Hochwertige Bildung“, SDG 5: „Geschlechtergerechtigkeit“, SDG 10: „Weniger Ungleichheiten“ und SDG 11: „Nachhaltige Städte und Gemeinden“.

 

Mehr Informationen zu den SDGs und der Agenda 2030

 

Diese Fragen können Ihnen beim Einstieg in das Thema behilflich sein:

  • Welche Infrastrukturen und Angebote hält die Kommune im Bereich Kultur, Sport und Freizeit bereit?
  • Mit welchen Maßnahmen fördert die Kommune den Zugang zu Sport, Kultur und Freizeitangeboten für alle Bevölkerungsgruppen?
  • Welche Programme zur Förderung von Kultur, Sport und Freizeitangeboten gibt es in der Kommune?
  • Mit welchen Konzepten oder Maßnahmen stärkt die Kommune die Demokratie?
  • Welchen Herausforderungen sieht sich die Kommune im Bereich Kultur, Sport und Freizeit gegenüber?

Betrachten Sie die hier genannten Vorschläge als Anregungen, um vor Ort aktiv zu werden. Die Liste ist sicherlich nicht vollständig, ein Denkanstoß kann sie aber dennoch sein.

Kultur

  • Kulturangebote und Kulturwirtschaft schaffen
  • Schaffen und Entwickeln von Infrastrukturen, Dienstleistungen und Service-Angeboten für Kultur und Kunst
  • Herausstellen des kulturellen Erbes der Kommune
  • Etablierung und Durchführung von kulturellen Events (z.B. Kulturfestivals, Filmtage etc.)
  • Unterstützung, Förderung und Wertschätzung von Organisationen, Vereinen Gruppierungen und Einzelpersonen in den Bereichen Kunst und Kultur
  • Wie gehen wir mit unserem kulturellen Erbe um

Sport

  • Etablierung von wohnungsnahmen Sportangeboten / -infrastrukturen
  • Entwicklung von vielschichten Angeboten, Dienstleistungen und Serviceangeboten für den (Breiten)Sport
  • Unterstützung und Förderung und Wertschätzung von Organisationen, Vereinen Gruppierungen und Einzelpersonen in den Bereichen Sport und Bewegung

 

Freizeit

  • Schaffen von vielschichten und attraktiven Kreativ-, Spiel-, Bewegungs-, Begegnungs-, Erholungsräumen und -orten, auch als Kommunikationsort für möglichst viele Bevölkerungsgruppen.