Login

Einloggen

Passwort vergessen?

Prof. Dr. Alexandra-Maria Klein

Prof. Dr. Alexandra-Maria Klein steht vor dem N! Logo der Nachhaltigkeitsstrategie.

Prof. Dr. Alexandra-Maria Klein

Leiterin der Professur für Naturschutz und Landschaftsökologie an der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Alexandra-Maria Klein (Jahrgang 1972) hat die Professur für Naturschutz und Landschaftsökologie an der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg inne. Sie studierte Biologie und promovierte an der Fakultät für Agrarwissenschaften der Universität Göttingen. Ihre Habilitation beinhalten Aspekte zur Biodiversität von Pflanzen-Insekten Interaktionen in Agrarlandschaften in Deutschland, Indonesien, Ecuador und den USA. Unter anderen wurden die Forschungsarbeiten ihrer Habilitation mit einem Alexander von Humboldt Stipendium an der UC Berkeley unterstützt.

Prof. Dr. Klein leitete drei Jahre lang das Institut für Ökologie und die Arbeitsgruppe Ökosystemfunktionen an der Universität Lüneburg. Sie ist Mitglied beim Landesbeirat für Natur- und Umweltschutz und der Stiftung Naturschutzfonds des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg. Auch ist sie Mitglied des Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

Als Vizepräsidentin vertritt sie den Vorstand der Gesellschaft für Ökologie in Deutschland, Schweiz und Österreich und ist Mitglied in Fachgremien und Senatskommissionen im Bereich Biodiversität und den Agrarwissenschaften der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Sie leitet die Stellungnahme der Akademien der Wissenschaften zum Biodiversitätsrückgang in der Agrarlandschaft und war als Leitautorin beim Bestäuberbericht des Weltbiodiversitätsrates tätig. Sie ist Autorin des Berichtes zu den Auswirkungen von Pestiziden auf Ökosystemdienstleistungen der „European Academies Science Advisory Council”.