Login

Einloggen

Passwort vergessen?

Programm Ressourcen

Effizienter und sparsamer Umgang mit Ressourcen

Nachhaltigkeit heißt, heute schon an morgen zu denken. Dies bedeutet, so zu leben, dass die natürlichen Ressourcen für künftige Generationen erhalten bleiben. Ressourcenschutz ist das Gebot der Stunde.

Für die Wirtschaft heißt das, Entscheidungsprozesse stets an ökonomisch und ökologisch sinnvolle Kriterien zu knüpfen. Damit übernehmen wesentliche Entscheidungsgträger in Baden-Württemberg Verantwortung und tragen zu einem effizienteren Umgang mit Ressourcen bei.

Unternehmen sparen für die Umwelt

Aus einer Initiative aus dem Beirat der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung heraus haben das Umweltministerium und verschiedene Wirtschaftsverbände im November 2013 eine gemeinsame Erklärung für eine „Allianz für mehr Ressourceneffizienz Baden-Württemberg“ und die Initiative „100 Betriebe für Ressourceneffizienz“ unterzeichnet.

100 Unternehmen sollen gewonnen werden, die Einsparpotenziale im Energie- und Materialbereich in konkreten Projekten erfassen, dokumentieren und veröffentlichen. Sie sollen als Exzellenzbeispiele zeigen, wie Ressourceneffizienz umgesetzt werden kann und auch weitere Unternehmen inspirieren. Weiterführende Informationen: 100 Betriebe zur Ressourceneffizienz

 

Ein Wertstoff voller Energie

Organische Küchen- und Gartenabfälle einfach wegzuwerfen, ist viel zu schade. Denn aus den energiereichen Wertstoffen lassen sich Strom, Wärme und nährstoffreicher Dünger erzeugen. Dies macht die im Land gesammelten Bioabfälle zu einer besonders wertvollen Ressource, die das Klima und die Umwelt schont. Hier geht's zum Projekt Bioabfall


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden