Login

Einloggen

Passwort vergessen?

 |  Konsum

Plastikfrei im Bad

Kunststoffe sind schwer zu recyceln und sollten nur sparsam eingesetzt werden.

Duschgel, Deo, Seife und die vielen anderen Produkte, die bei uns im Bad stehen, sind in Plastik verpackt. Inzwischen ist unser aller Plastikmüll zu einer großen Belastung für die Umwelt geworden, vor allem für im Meer. Auch für das Klima stellt der Plastikmüll im Meer ein großes Problem dar! Nicht nur gelangt von Produktion bis zur Verarbeitung des Plastiks viel klimaschädliches CO2 in die Atmosphäre. Wenn sich entsorgtes Plastik langsam in kleineres Mikroplastik zersetzt, gibt es zudem weitere klimaschädliche Gase wie Methan und Ethylen ab.

Jede*r Einzelne kann helfen und am eigenen Verbrauch ansetzen. Die Übersicht von Smarticular zeigt, wie ein plastikfreies Bad aussehen kann. In Unverpacktläden findet man z. B. viele tolle Alternativen zu herkömmlichen Produkten aus Plastik. Eine Übersicht der AOK zeigt, wo es diese Läden in Baden-Württemberg überall gibt.

Quelle(n): Universität von Hawaii (2018)


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden