Login

Einloggen

Passwort vergessen?

 |  Strategie

Umweltpreis für Unternehmen

Mit dem „Umweltpreis für Unternehmen” zeichnet das Land Baden-Württemberg unternehmerischen Einsatz und Leistungen aus, die entscheidend und in vorbildhafter Weise zum Schutz und zur Erhaltung unserer Umwelt beitragen. Der baden-württembergische Umweltpreis für Unternehmen feiert 20-jähriges Jubiläum und lockt erneut mit insgesamt 60.000 Euro Preisgeld.

„Engagement und Mut werden belohnt. Wir suchen Unternehmen im Land, die mit vorbildlichen Ideen und Maßnahmen Vorreiter im Umwelt- und Klimaschutz sind.“ (Umweltministerin Thekla Walker)

Bereits zum 20. Mal können sich Unternehmen und Selbständige aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung für den baden-württembergischen
Umweltpreis bewerben. Mit dem Preis zeichnet die Landesregierung außergewöhnliche Leistungen im Bereich des betrieblichen Umwelt- und Klimaschutzes und damit des nachhaltigen Wirtschaftens aus. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2022.

„Die Auszeichnungen sollen der Öffentlichkeit zeigen, durch welche Ideen, Konzepte und Maßnahmen unsere Unternehmen ihren Beitrag zum Schutz der Umwelt und des Klimas leisten“, sagte Umweltministerin Thekla Walker zum Start der Bewerbungsphase am 18.10.2021 in Stuttgart. „Wir sind uns der großen Herausforderungen für die Unternehmen bewusst, die insbesondere durch die Klimakrise verstärkt werden und wollen daher als Land das unternehmerisches Engagement zum Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen durch die Vergabe des Umweltpreises aktiv fördern und wertschätzen.“

Preis-Kategorien

Der Preis wird in den Kategorien „Handel und Dienstleistung“, „Handwerk“, „Industrie-Unternehmen bis 250 Mitarbeitende“ sowie „Industrie-Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitende“ vergeben. Zusätzlich wird der Jurypreis „Engagement für Klimaschutz“ ausgelobt.

Darüber hinaus vergibt das Land einen Sonderpreis für Organisationen aus dem Non-Profit-Bereich, die unternehmensähnliche Strukturen aufweisen. „Unser Ziel ist es, auch unternehmensähnliche Non-Profit-Organisationen zu motivieren, sich im betrieblichen Umweltschutz zu engagieren“, erklärte Walker.

Die Preisträger erhalten ein Preisgeld von jeweils 10.000 Euro, welches sie für Maßnahmen im Umweltschutz einsetzen müssen. Die feierliche Preisverleihung wird am 1. Dezember 2022 in Stuttgart stattfinden.

Umweltpreis für Unternehmen

Immer mehr Unternehmen in Baden-Württemberg setzen auf betrieblichen Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften und sind so Vorbilder für die Wirtschaft und die Bürger im Land. Diese vorbildlichen Unternehmen sollen mit dem Umweltpreis für Unternehmen ausgezeichnet werden.

Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen und Selbstständige aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung. Mit dem Umweltpreis werden Unternehmen vor allem für neue Ideen und Ansätze ausgezeichnet, die zu einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung beitragen. Dazu müssen Unternehmen ein breites Anforderungsprofil erfüllen, das von ökologieorientierter Unternehmensführung und Mitarbeiterschulung bis hin zu ressourcenschonenden Betriebsabläufen und zur Entwicklung umweltfreundlicher Produkte reicht. Mit Hilfe des Umweltpreises sollen diese Ideen und innovativen Ansätze in der Wirtschaft bekannt werden und zur Nachahmung anregen.

Der Schutz der Biologischen Vielfalt ist aktueller denn je. Unternehmen können durch vorbildliches Handeln und Wirken zum Schutz der Ökosysteme maßgebend beitragen. Es wird daher zusätzlich ein Jurypreis „Erhalt und Förderung der Biologischen Vielfalt“ ausgelobt. Darüber hinaus vergibt das Land zum zweiten Mal ein Preisgeld für Organisationen aus dem Non-Profit-Bereich, die unternehmensähnliche Strukturen aufweisen. Mit diesem Sonderpreis will das Land unternehmensähnlichen Non-Profit-Organisationen einen zusätzlichen Anreiz geben, sich im betrieblichen Umweltschutz zu engagieren und diesen weiter auszubauen.

Informationen über die Preisverleihung finden Sie hier.

Gesucht sind Unternehmen, die sich durch besonderes Engagement auszeichnen und Vorbilder im betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz sind. Die Bewerbungsphase ist bereits abgeschlossen, 21 Unternehmen gehen ins Rennen. Die Sieger des Wettbewerbs wird Umweltminister Franz Untersteller bei der Preisverleihung am 9. Dezember 2020 in Stuttgart bekanntgeben.

Hier erfahren Sie mehr.

Der Umweltpreis hat inzwischen Tradition. 1993 wurde dieser erstmals und 2018 wird er bereits zum 18. Mal verliehen. Der in zweijährigem Turnus ausgeschriebene Wettbewerb ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 60.000 Euro dotiert. Die Preisgelder müssen für betriebliche Umweltschutzmaßnahmen eingesetzt werden.

Die feierliche Preisverleihung fand am 4. Dezember 2018 in Stuttgart statt.

Zu den Preisträgern

Umweltminister Franz Untersteller hat am 17. November den „Umweltpreis für Unternehmen 2016“ an fünf baden-württembergische Unternehmen und eine unternehmensähnliche Organisation verliehen. Diese haben ihren Betrieb besonders ökologisch und klimaschonend ausgerichtet.

Zu den Preisträgern


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden