Login

Einloggen

Passwort vergessen?

 |  End-of-Life-Management

Geschlossener, ökologischer Produktionskreislauf

Handlungsfeld:
End-of-Life-Managent

Schwörer Haus KG

Die SchwörerHaus KG von der Schwäbischen Alb gilt seit 1950 als Pionier in der Fertighausbranche. Schwörer macht vor, wie ein erfolgreiches End-of-Life Management gelingen kann, indem Ressourcen und Materialien so lange wie möglich im Kreislauf gehalten werden und möglichst viele Werkstoffe am Ende des Produktlebenszyklus zurückgewonnen werden können.

Die Hausbaubranche ist mit den Herausforderungen von akuter Verknappung von bezahlbarem Bauland und der steigenden Urbanisierung konfrontiert. Um diesen Herausforderungen effektiv begegnen zu können, müssen Ressourcen und Materialien möglichst lange im Kreislauf gehalten werden.

Der Pionier in der Fertighausbranche, SchwörerHaus, berücksichtigt den gesamten Produktionsprozess und denkt End-of-Life Management in jedem einzelnen Schritt mit, um möglichst viele Werkstoffe zurückzugewinnen. Obwohl die Fertighäuser von Schwörer für über 100 Jahre ausgelegt sind, werden bereits in der Produktion wichtige Weichen gestellt, um die Materialien am Ende des Produktlebenszyklus zurück in einen ökologischen Kreislauf führen zu können. So achtet Schwörer bei den einzelnen Materialien auf hochwertige Qualität und Langlebigkeit. Downcycling und thermische Verwertung für die eigene Energieproduktion werden zuletzt in Betracht gezogen. Eine ressourcenschonende Produktion und mechanische Zusammensetzung (das heißt geschraubt, genagelt oder geklammert – nicht geklebt) erleichtern das Recycling am Ende des Produktlebenszyklus.

Die wenigen Holzreste, welche am Ende der Produktion entstehen, werden entweder von anderen Industriezweigen recycelt oder im eigenen Kraftwerk zur Energie- und Wärmeerzeugung genutzt.

Darüber hinaus bietet Schwörer seinen Kunden einen Modernisierungsservice, bei dem die Fertighäuser für die Wiederverwendung umgebaut werden.

Durch die implementierten Maßnahmen behält Schwörer Werkstoffe so lang wie möglich im Kreislauf und verlängert somit die Lebensdauer seiner Produkte. Zudem werden Abfälle reduziert und Energie für die Produktion zurückgewonnen.

In Kooperation mit der Hochschule München und der Leuphana Universität arbeitet SchwörerHaus an zukünftigen Lösungen für den Rückbau der Fertighäuser, sodass das Recycling der Fertighäuser schon frühzeitig angegangen werden kann.

Das Unternehmen Schwörer Haus KG von der Schwäbischen Alb gilt seit 1950 als Pionier in der Fertighausbranche. Mit seinen 1500 Mitarbeitern ist das Unternehmen in Hohenstein-Oberstetten auf der Schwäbischen Alb angesiedelt. Die Produktpalette von SchwörerHaus umfasst energiesparende Fertighäuser in Holzbauweise, Beton-Fertigkeller, Lüftungsanlage mit Be- und Entlüftung sowie innovative Haustechnik bis hin zu schlüsselfertigen Mehrfamilienhäusern. Seit 1997 besitzt das Unternehmen ein validiertes Umweltmanagement gemäß der europäischen EMAS. Seit 2001 ist das Umweltmanagement darüber hinaus nach der weltweit gültigen DIN EN ISO 14001, sowie 1090 zertifiziert. SchwörerHaus wurde für seine besonderen Leistungen im Umweltschutz 2011 in die Gruppe der "Klimaschutz- Unternehmen" aufgenommen, vor allem wegen des hohen Anteils erneuerbarer Energien im geschlossenen Produktionskreislauf und der kontinuierlichen Ausrichtung der Produkte auf Energieeffizienz. 2020 wurde das Unternehmen mit dem Umweltpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Das Logo der SchwörerHaus KG.

Herausforderung

Akute Verknappung von bezahlbarem Bauland und steigende Urbanisierung

Maßnahme

Ressourcen und Materialien möglichst lange im Kreislauf gehalten

Nutzen

  • Verlängerung des Produktlebenszyklus
  • Reduzierung von Abfällen
  • Rückgewinnung von Energie

Unternehmen

Gründungsjahr1950
Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter1850
Umsatz in Millionen Euro300
Unternehmenstyp Hersteller


Initiativen

Klimabündnis Baden-Württemberg
WIN-Charta
Umweltpreis (2020, 2000, Anerkennung 1998)

Kontakt

Schwörer Haus KG
Hans-Schwörer-Straße 8          
72531 Hohenstein
www.schwoererhaus.de


N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden