Login

Einloggen

Passwort vergessen?

Unternehmen machen Klimaschutz

Veranstaltungen

Verschiedene Leute sitzen zusammen bei einer Besprechung an einem Tisch.

Das Klimabündnis BW bietet regelmäßig Veranstaltungen für Klimabündnis-Unternehmen. Ob Klimaschutzworkshop, Klima-Abend oder Klima-HackathoN! – Unternehmensvertreterinnen und -vertreter erhalten die Möglichkeit sich frei auszutauschen und von den Erfahrungen anderer Unternehmen und Studierender zu profitieren.

Am ersten Klima-HackathoN! des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg vom 13. und 14. Juni 2022 entwickelten über 70 Studierende der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) innovative Lösungsansätze für Klima-Challenges von fünf Klimabündnis-Unternehmen, die diese im Vorfeld erarbeitet haben. Die teilnehmenden Klimabündnis-Unternehmen waren: ElringKlinger AG, PEKANA Naturheilmittel GmbH, SchwörerHaus KG, Seehotel Wiesler GmbH & WALA Heilmittel GmbH.

Jede Klima-Challenge wurde von mehreren Teams aus Studierenden bearbeitet, die mutige und innovative Ideen zur Lösung der Problemstellung des Unternehmens entwickelten. Unterstützt wurden die Studierenden dabei durch Design Thinking Coaches, um mithilfe dieser Methode passgenaue Lösungen und Ideen zu entwickeln. Am Ende des zweiten Tages präsentierten die Teams ihre finale Idee dann in einem dreiminütigen Pitch einer Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Umweltministeriums, der HfWU sowie den teilnehmenden Klimabündnis-Unternehmen. Als Gesamtsiegerteam ging die Gruppe „Jung, Kreativ, WALA“ hervor, welches für die WALA Heilmittel GmbH ein Mobilitätskonzept zur verstärkten Nutzung des ÖPNV für den Arbeitsweg der Mitarbeitenden entwickelte.

Am 03. Mai 2022 wurden beim Klima-Abend in Stuttgart den Vertreterinnen und Vertretern der neu beigetretenen Klimabündnis-Unternehmen die Beitrittsurkunden überreicht. Ministerialdirektor Dr. Michael Münter betonte dabei in seinem Grußwort die Vorreiterrolle der Unternehmen beim Klimaschutz und würdigte deren großes Engagement, um gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg bis 2040 Klimaneutralität zu erreichen.

Das neueste Mitglied im Klimabündnis BW ist als 32. Unternehmen die Schwarz Gruppe (Lidl, Kaufland, Schwarz Produktion, PreZero) aus Neckarsulm, deren Klimaziele im September 2021 von der Science Based Targets Initiative validiert wurden. Zuvor waren bereits die PEKANA Naturheilmittel GmbH und die Alfred Kärcher SE & Co. KG dem Klimabündnis BW beigetreten.


Weitere Urkunden erhielten an diesem Abend:

  • Volksbank Hohenzollern-Balingen eG
  • Staatliche Münzen Baden-Württemberg
  • Koehler Paper (Koehler Oberkirch GmbH und Koehler Kehl GmbH)
  • Sonett GmbH
  • ElringKlinger AG
  • Dürr AG

 

Wir unterstützen Sie

Das Klimabündnis Baden-Württemberg wird vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg betreut. Dort erhalten interessierte Unternehmen kompetente Auskunft zum Klimabündnis und zur Klimaschutzvereinbarung. Schreiben Sie an: klimabuendnis-bw@remove-this.um.bwl.de.

Kommende Veranstaltungen

  •  19. Oktober 2022: Urkundenübergabe am Kongress BW

N!-Newsletter abonnieren

Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Schwerpunkte,
relevante Entwicklungen, Veranstaltungen und Termine.

Zum Newsletter anmelden